Arr, mit unserer Assassin's-Creed-4-Komplettlösung könnt ihr das raubeinige Abenteuer Edward Kenways sicher überstehen, ohne dabei Angst haben zu müssen, den Haien zum Fraß vorgeworfen zu werden. Wir führen euch durch alle Sequenzen und Erinnerungen, geben zahlreiche Tipps und Tricks sowie weitere Hinweise, mit denen ihr Black Flag übersteht. Stecht in See, Piraten!

Assassin's Creed 4: Black Flag - Concept Art Lady Black28 weitere Videos

Ein weiteres Jahr ist vergangen und ein weitere Assassin's Creed wird auf die Spielerschaft losgelassen. In Assassin's Creed IV: Black Flag schlüpft ihr in die Rolle von Edwar Kenway, seines Zeichens Großvater von Connor Kenway aus dem Vorgänger. Statt verschneiter Wälder erwarten den Spieler jetzt Palmen, Rum und Piraten und aus Amerika wird jetzt Havanna mit seinen umliegenden Inseln.

Doch der größte Unterschied zu den Vorgängern ist, dass ihr jetzt nicht nur als Assassine, sondern auch als Pirat die Meere unsicher machen könnt. Wer da schnell mal den Überblick verliert, dem sei unsere Komplettlösung ans Herz gelegt, in der wir alles zur Hauptgeschichte und den Nebenmissionen für euch aufgelöst haben.

Sequenz 01 – Erinnerung 01: Edward Kenway

Ihr beginnt euer Abenteuer in der Haut von Edward Kenway, der sich den Piraten angeschlossen hat und im Seegefecht mit einem britischen Schiff befindet und ihr unweigerlich im Kanonenhagel untergeht, wenn ihr nicht schnell zu Gegenmaßnahmen greift. Hier kommt ihr jetzt zum Einsatz.

Das Ruder des Schiffs erreichen und feindliche Schiffe versenken.

Lauft mit Edward über das Oberdeck zum markierten Steuerrad am Heck des Schiffes und übernehmt dieses. Jetzt wird der Spieß umgedreht und jedes auf dem linken unteren Radar erkenntliche feindliche Schiff versenkt. Haltet euer Schiff dazu parallel zum zu zerstörenden Schiff, zielt mit LT/L2 und bewegt den dann sichtbaren Pfeil mit dem rechten Stick zum feindlichen Schiff.

Zielt hierbei auf den Bug, das vordere Ende der Schiffe, um größtmöglichen Schaden anzurichten. Die Kanonen feuert ihr mit RT/R2 ab. Habt ihr euch eurer Verfolger entledigt, beginnt eine Cutscene, in der Edward seiner Frau Caroline erklärt, dass er höchstens zwei Jahre mit den Freibeutern segelt, um sich und seiner Frau ein finanziell sorgenfreies Leben zu ermöglichen.

Das Ufer erreichen.

Wieder zu sich gekommen, schwimmt ihr durch die Schiffstrümmer hindurch zur Markierung am Strand. Hier trefft ihr in einer weiteren Zwischensequenz auf einen Überlebenden der britschen Schiffsflotte, auf Duncan Walpole. Dieser erzählt Edward, dass er nach Havanna muss und ihn bittet, ein Schiff zu bauen. Als Edward dessen Bezahlung anzweifelt, bedroht ihn dieser mit einer Waffe und flüchtet.

Den Assassinen finden.

Lauft über die erste kleine Brücke vor euch, haltet euch rechts und folgt dem Hang nach oben. Hier geht es über eine Hängebrücke. Auf der anderen Seite angekommen seht ihr links eine Art Leiter, die auf eine zusammengezimmerte Baumterrasse führt. Klettert diese nach oben, lauft zum Ende der Terrasse und klettert auch die zweite Leiter nach oben.

Springt auf den angrenzenden Holzstamm und balanciert hinüber und springt auf die beiden zu einem „V“ verbundenen Holzstämme und von dort aus auf die Terrasse an der Felswand vor euch. Ihr steht jetzt vor dem ersten Aussichtspunkt, den ihr bis ganz nach oben erklimmt. Oben angekommen balanciert ihr zum Stammende und synchronisiert durch Druck auf B/Kreis die Karte, um Schätze und Sammelobjekte auf der Karte sichtbar zu machen.

Lasst euch danach mit dem altbekannten Sprung in den Busch fallen und haltet euch jetzt wieder auf dem rechten Pfad, um am Assassinen dranzubleiben. Balanciert über den großen Baumstamm und lauft auf dem Bretterweg weiter geradeaus, bis ihr zur nächsten Leiter gelangt. Oben angekommen, entwischt Duncan euch erneut und ihr springt über die Rampe vor euch auf das Strohdach, um von dort aus auf den danebenstehenden nächsten Aussichtspunkt zu gelangen, um einen weiteren Teil der Insel zu synchronisieren.

Den Assassinen eliminieren.

Lasst euch in das Wasser fallen und schwimmt rechts um den Felsen, wo Duncan euch zuvorkommt und auf euch schießt. Das war zu viel des Guten. Verfolgt ihn ca. 100 Meter, bis dieser bei einigen heißen Quellen stehenbleibt, und verpasst ihm dann mit euren Klingen den Todesstoß. Edward wird sich jetzt der Kleidung des britischen Assassinen annehmen und hat jetzt ein neues Ziel: Havanna.

Einen Weg nach Havanna finden und den Kaufmann befreien.

Lauft den Baumstamm am Abhang vor euch bis ans Ende und synchronisiert einen weiteren Abschnitt der Insel. Lasst euch nach unten fallen und befreit den Kaufmann aus der Gefangenschaft der britischen Soldaten. Ihr könnt entweder den offenen Kampf wählen, oder euch lautlos über die zahlreichen Büsche an die Soldaten heranschleichen und einen nach den anderen lautlos ausschalten.

Habt ihr euch aller Feinde entledigt, geht ihr zum Kaufmann, der euch anbietet, mit ihm nach Havanna zu segeln, da er keinen Kapitän mehr hat. Bevor ihr ihm allerdings zu seinem Schiff folgt, schnappt ihr euch die auf dem Radar markierte Schatzkarte. Lauft vom Strand gerade aus zurück in Richtung Inselinneres, bis ihr am Ende zu einer Höhlengrotte gelangt, die teilweise unter Wasser steht. Watet einmal quer durch die Höhle zu einer kleinen, trockenen Nische. Ihr seht, dass ihr richtig steht, wenn ihr rechts oben im HUD die Option „Graben“ lest. Drückt jetzt B/Kreis, um euren ersten Schatz auszugraben.

Das Ruder des Schiffs erreichen und aus der Bucht segeln.

Lauft jetzt zurück zum Strand, schwimmt zum Schiff und stellt euch an das Steuerrad am Heck des Schiffes. Ihr müsst das Schiff jetzt aus der Bucht ins offene Meer hinausmanövrieren. Mit A/X beschleunigt ihr das Schiff und habt dabei zwei Stufen zur Verfügung. Mit B/Kreis schaltet ihr jeweils eine Stufe runter oder bringt das Schiff ganz zum Stehen. Die erste Beschleunigungsstufe ist hier innerhalb der einzelnen Felsen mehr als ausreichend.

Segelt geradeaus und haltet euch hinter dem ersten Felsen rechts. Habt ihr diesen passiert, haltet ihr das Schiff scharf links, um nicht auf eine der Sandbänke aufzulaufen. Umkurvt diese also von ganz links aus und haltet das Schiff dann gerade, um zwischen den Sandbänken links und rechts von euch am nächsten großen Felsen wieder scharf links einzuschlagen und hinter diesem letzten Felsen mit voller Kraft auf die Markierung drauf zu zu segeln.

Gegenwart - Teil 1: Willkommen bei Abstergo Entertainment

Zum Animus zurückkehren.

Nach einer Cutscene findet ihr euch bei Abstergo Entertainment wieder und werdet von der Projektleiterin Melanie durch das Gebäude geführt. Ihr müsst dieser einfach nur durch die einzelnen Abschnitte folgen und den von ihr ausgehändigten Communicator entgegennehmen. Diesen ruft ihr mit der A/X-Taste auf, um eigene Dateien abzurufen oder euch über den Radar zu orientieren.

Folgt ihr in den Fahrstuhl, stellt euch vor den grün blinkenden Hotspot und wählt mit B/Kreis das zweite Stockwerk aus. Hier werdet ihr einem der Bosse vorgestellt und von Melanie zu eurem privaten Animusplatz geführt, von dem aus ihr euch jederzeit in diesen einloggen könnt. Stellt euch vor den Animus-Bildschirm und loggt euch mit der grün blinkenden B/Kreis-Taste wieder ein.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: