Wann die 'Assassin's Creed'-Reihe enden wird, weiß derzeit wohl niemand. Wie diese jedoch enden wird, dazu existieren laut Game Director Ashraf Ismail bereits Ideen.

Assassin's Creed 4: Black Flag - Game Director: Es gibt ein Ende der 'Assassin's Creed'-Reihe

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 94/1011/101
Irgendwann wird die 'Assassin's Creed'-Reihe enden - aber bis dahin vergeht wohl noch etwas Zeit.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

"Wir haben Ideen dafür, wo es zu Ende geht und wie das Ende aussieht. Yves hatte natürlich angekündigt, dass es eine jährlich erscheinende Reihe ist. Wir veröffentlichen ein Spiel im Jahr. Abhängig des Setting und der Fan-Wünsche haben wir uns genügend Raum für mehr geschaffen. Aber es gibt ein Ende", so Ismail.

Man könne nun noch früher Hinweise integrieren, um etwa auf künftige Dinge hinzuweisen. Für ein Spiel benötigt ein Team knapp zwei Jahre und versucht jene Dinge einzubauen, die im Vorgänger nicht möglich waren. Ein Beispiel wäre das Entern eines Schiffes, was in Assassin's Creed 3 nicht möglich ist, in Assassin's Creed 4: Black Flag allerdings schon.

Und vielleicht halten Multiplayer-Seeschlachten ja in Assassin's Creed 5 Einzug. Für Black Flag versuchte man laut Ismail dieses Feature zu integrieren, hatte es aber nicht geschafft, auch wenn man einige "wirklich coole Prototypen" hatte.

Dass sich neben Black Flag bereits weitere 'Assassin's Creed'-Teile in Entwicklung befinden, ist schon seit einigen Monaten bekannt. Ubisoft Toronto und Jade Raymond arbeiten am nächsten großen Teil, der dann im kommenden Jahr erscheinen wird.

Assassin's Creed 4: Black Flag ist für PS3, Xbox 360, seit dem 22. November 2013 für PC, Wii U, Xbox One und seit dem 29. November 2013 für PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.