Zum Piraten-Abenteuer Assassin's Creed 4: Black Flag veröffentlicht Ubisoft mit Schrei nach Freiheit einen Story-DLC. Der wird ab dem 17. Dezember für Xbox One, Xbox 360 sowie PC erscheinen, am 18. Dezember folgt die Fassung für PlayStation 4 und PlayStation 3 - von der Wii U ist bislang keine Rede.

Assassin's Creed 4: Black Flag - Der Schrei nach Freiheit

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 101/1041/104
Screenshots zum Inhalt gibt´s in unserer Galerie.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Der Kostenpunkt liegt einzeln bei 9,99 Euro, wobei der DLC ebenso Bestandteil des Season Pass ist. Hier muss also nicht extra draufgezahlt werden. In Schrei nach Freiheit dürft ihr neun neue Missionen angehen, die eine in sich geschlossene Geschichte rund um Adewale bieten.

Adewale ist der erste Offizier von Edward Kenway und darf von euch gesteuert werden. Er wurde als Sklave geboren, fand seine Freiheit als Pirat auf der Jackdaw und damit als rechte Hand von Kapitän Edward Kenway. Fünfzehn Jahre später ist Adewale ein ausgebildeter Assassine. Gestrandet auf Saint-Domingue ohne Waffen und ohne Crew, beginnt er sein eigenes Abenteuer.

Wie wir erst kürzlich berichteten, wird Schrei nach Freiheit Hinweise auf Assassin's Creed 5 enthalten. Die sind laut Creative Director Wesley Pincombe aber wohl nicht ganz so einfach zu finden, man sollte hier schon zu den Hardcore-Fans gehören. Dennoch befinden sich diese Hinweise direkt vor den Augen der Spieler, man müsse sie nur richtig deuten.

Assassin's Creed 4: Black Flag ist für PS3, Xbox 360, seit dem 22. November 2013 für PC, Wii U, Xbox One und seit dem 29. November 2013 für PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.