Immer mehr Spieler berichten über einen Fehler in Assassin's Creed 3 Liberation, der zum Verlust des Spielstandes führen kann. Die genaue Ursache dafür ist bisher jedoch nicht bekannt.

Assassin's Creed 3 Liberation - Schwerer Bug führt zu zerstörten Spielständen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 16/221/22
Wie lange es dauert bis der Fehler behoben wird, lässt sich derzeit nicht sagen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Nicht nur in den offiziellen Ubisoft-Foren beschweren sich User darüber, dass nach einem Absturz ihr Savegame zerstört wurde. Doch selbst wenn das Spiel normal beendet wird, kann es dazu kommen, dass sich der Spielstand beim nächsten Start nicht mehr laden lässt.

Zwar gibt es bereits einen kleinen Patch zum Spiel, der dieses Problem allerdings nicht behebt. Sowohl Besitzer der Retail-Version als auch Käufer der Download-Fassung sind davon betroffen. Da der Fehler scheinbar zufällig auftritt, gibt es derzeit auch keinen Workaround. Im offiziellen Forum schreibt Ubisoft, dass der Fehler dem Team bereits gemeldet wurde. Dennoch sollten sich alle Betroffene mit dem Kundendienst in Verbindung setzen und beschreiben, wie es bei ihnen dazu gekommen ist.

Eine Zwischenlösung ist derzeit nur, nach dem Beenden des Spiels jedes Mal ein Backup des Spielstandes zu erstellen. Allerdings richtet sich dies eher an diejenigen mit einer Retail-Kopie, da die Dateigröße im Gegensatz zur digitalen Version deutlich kleiner ist.

Assassin's Creed 3 Liberation ist für PlayStation Vita erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.