Zur Bekanntgabe der Geschäftszahlen für das dritte Quartal nannte Ubisoft auch den Termin für das noch immer unangekündigte Assassin's Creed 3. Die Auslieferungszahlen zum Vorgänger Assassin's Creed: Revelations sind nun ebenfalls bekannt.

Assassin's Creed 3 - Veröffentlichungstermin steht bereits fest, Auslieferungszahlen zu Revelations

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 153/1581/158
Das nächste Assassin's Creed soll die Verkaufszahlen von Revelations noch übertreffen
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das dritte Geschäftsquartal schloss Ubisoft mit einem Umsatz von 652 Millionen Euro ab (Vorjahr: 600 Mio. Euro). Die Verkäufe von Tanzspielen wie Just Dance und der "The Experience"-Reihe stiegen um 30 Prozent, insgesamt wurden davon 13 Millionen Stück an den Handel geliefert. Von Assassin's Creed Revelations wurden 7 Mio. Stück ausgeliefert.

Die Siedler Online, Howrse und digitale Verkäufe führten zu einem starken Umsatzzuwachs (159 Prozent) im Online-Segment des Unternehmens. Zu Rayman Origins wurden zwar keine Zahlen genannt, das Spiel sei aber bereits profitabel und könne sich durchaus auch langfristig auf dem Markt etablieren.

CEO Yves Guillemot kam dabei auch auf Assassin's Creed 3 zu sprechen, das am 30. Oktober erscheinen soll, wobei die PC-Version wie üblich etwas später erscheinen dürfte. Seit drei Jahren wird an dem Spiel gearbeitet und Ubisoft verspricht sich mehr Verkäufe als die von Revelations. Laut Guillemot würde es nicht nur die nächste Generation der Assassin's-Creed-Marke darstellen, sondern auch die von interaktivem Entertainment und Storytelling im Allgemeinen.

Assassin's Creed 3 ist für PS3, Xbox 360, seit dem 22. November 2012 für PC und seit dem 30. November 2012 für Wii U erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.