In einem neuen Trailer zu Assassin's Creed 3 beleuchtet Ubisoft die Story von Protagonist Connor. In der US-Fassung wurde jedoch eine Szene herausgeschnitten.

Wer einen Blick auf den europäischen Trailer wirft, sieht ab Minute 2:10, wie Connor eine ganze Gruppe amerikanischer Soldaten ausschaltet. Zwar ist der US-Trailer anders geschnitten, dieser Ausschnitt fehlt allerdings komplett. Die Tötung eines einzelnen amerikanischen Soldaten zu Beginn (0:48) ist hingegen in beiden Versionen vorhanden.

Bisher hat Ubisoft vor allem Szenen aus dem Spiel gezeigt, in denen Connor über die Briten herfällt. Die Entwickler haben jedoch schon mehrfach betont, dass ohnehin der Kampf gegen die Templer im Vordergrund steht und diese auf beiden Seiten agieren.

Vielleicht dachte Ubisofts Marketing-Abteilung, dass einige Betrachter etwas sensibel reagieren könnten, wenn zu sehen ist, wie man als Spieler quasi seine eigenen Landsleute tötet. Andererseits ist es in anderen Spielen oder im Falle von anderen Nationen auch kein Problem.

Immerhin sorgt der Trailer nicht nur für eine kleine Kontroverse, sondern zeigt auch Connors Geschichte. Aus der geht hervor, dass wir ihn offenbar auch als kleinen Jungen steuern dürfen.

Deutscher Trailer:

31 weitere Videos

US-Trailer:

31 weitere Videos

Assassin's Creed 3 ist für PS3, Xbox 360, seit dem 22. November 2012 für PC und seit dem 30. November 2012 für Wii U erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.