Auch wenn es in Assassin's Creed: Brotherhood keinen Koop-Modus geben wird, so ist dies etwas, worüber Ubisoft künftig nachdenken möchte. Ubisofts Game Director Patrick Plourde sagte in einem Interview, dass er der Ansicht ist, die Marke Assassin's Creed würde eines Tages definitiv einen solchen Koop-Modus erhalten.

Assassin's Creed 3 - Ubisoft hat Koop-Pläne

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/10Bild 153/1621/162
Ein Koop-Erlebnis ist für die Zukunft von Assassin's Creed nicht ausgeschlossen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Bei Brotherhood habe man sich auf den Multiplayer konzentriert, gerade die Perspektive der Templer sei interessant gewesen. Doch Koop würde auch eine sehr große Herausforderung sein, wie ihnen die Entwickler von Saints Row erst auf der GDC 2010 erklärten. Laut Plourde hätten sie Recht damit, dass man ein Open-World-Spiel von Grund auf darauf ausrichten muss, sonst könne das nicht funktionieren.

Es bräuchte ein paar Jahre und eine Richtungsänderung, damit ein Koop-Modus funktionieren könne. In Welche Richtung Assassin's Creed 3 gehen wird, darüber lässt sich nur spekulieren. Ein Wiedersehen mit Ezio ist aber sehr unwahrscheinlich. Immerhin verspricht Ubisoft für den vierten Teil (Assassin's Creed 3), dass man die alten Ideen wieder aufgreifen wird, die man für Brotherhood in den Hintergrund rücken musste.

Assassin's Creed 3 ist für PS3, Xbox 360, seit dem 22. November 2012 für PC und seit dem 30. November 2012 für Wii U erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.