Es sind weitere Details zur Wii-U-Version von Assassin's Creed 3 aufgetaucht. Demnach soll der Tablet-Controller intensiv in das Spiel integriert werden. Mit dem Touch-Controller soll eine Verknüpfung zwischen dem Spiel und dem Animus erzeugt werden. Das geht aus einer Mitteilung hervor, die von MyNintendoNews aus dem Japanischen übersetzt wurde.

Die Verknüpfung zwischen Animus und Spiel soll bedeuten, dass auf dem Touchscreen die Karte des Spiels dargestellt wird, während auf dem großen Bildschirm das Spiel dargestellt wird. Außerdem werden die Enzyklopädie und die Datenbank angezeigt. Das soll dazu dienen, die Informationen lesen zu können, ohne dass es den Spielfluss nachhaltig stört. Das Problem, das sich trotzdem ergeben dürfte, ist, dass man sich ja nur auf einen der beiden Bildschirme konzentrieren kann. Gleichzeitig lesen und spielen dürfte kaum funktionieren.

Der Tablet-Controller soll ebenfalls dafür benutzt werden können, die Waffenauswahl zu ändern. So soll direkt zwischen Doppel- und Einzelklinge im Kampf gewechselt werden können. Außerdem soll eine alternative Ansicht für die „Adleraugen“-Sicht über das Tablet möglich werden.

In die Läden kommt Assassin‘s Creed 3 am 31. Oktober 2012 für die PS3, die Xbox 360 und den PC. Die Version für die Wii U verspätet sich ein wenig und folgt kurz darauf.

Assassin's Creed 3 ist für PS3, Xbox 360, seit dem 22. November 2012 für PC und seit dem 30. November 2012 für Wii U erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.