Große Städte, weitläufige Wildnis, tiefe verschneite Wälder – Assassin's Creed ist wieder da, diesmal mit einer Drei im Namen. Neben zahlreichen Missionen gibt es wie immer viel zu sehen und zu entdecken. Zudem kann man sich recht einfach verlaufen oder den Überblick verlieren. Für den Fall gibt es unsere Assassin's-Creed-3-Komplettlösung.

Assassin's Creed 3 - Tyrannei von König Washington - Die Vergeltung30 weitere Videos

Prolog

Sobald ihr die Kontrolle über Desmond erlangt, folgt ihr den anderen Assassinen in die Höhle. Desmond öffnet mit dem Edenapfel selbständig das geheime Tor und findet nach wenigen Schritten einen Gang nach unten. Wir machen einen Schritt nach vorne und rutschen den steilen Hang hinunter, wobei Desmond leider auch sein hübsches Leuchtstäbchen verliert. Es geht eine Treppe hinunter und danach einen längeren Gang entlang (mit R1/RT können wir rennen statt gehen, so dass Desmond auch die kleine Lücke im Boden überspringt.)

Im nächsten Raum findet Desmond ein glühendes Fragment und setzt es in eine nahegelegene Konsole ein, womit er die Höhle quasi zum Leben erweckt. Kurz darauf hört Desmond die Stimme Junos, die ihn darauf hinweist, dass er einen Schlüssel finden muss. Der Tempel beginnt, Desmond zu kontaktieren und um ihn zu schützen, wird er von den anderen in den Animus gesteckt.

Sequenz 1.1: Auffrischungskurs

Nun beginnt das Tutorial, in dem wir Rebeccas Anweisungen folgen müssen. Unsere erste Aufgabe: Wir sollen uns zu der grünen Markierung begeben. Grüne Markierungen wie diese werden durch das Spiel hinweg unsere Zielorte bei Aufgaben kennzeichnen. Über die kleine Erhebung in der Mitte kann Desmond auch im "Gehen"-Modus klettern, doch für die Wand dahinter müssen wir auf jeden Fall in den "Rennen"-Modus schalten. Wir halten R1/RT, laufen auf die Wand zu und Desmond läuft sie hinauf.

Im "Rennen"-Modus geht es auch bis zur nächsten Markierung. Bei der höheren Wand läuft Desmond nach oben und hält sich an der Kante fest, wir müssen noch einmal auf dem Analogstick nach oben drücken, damit er sich hochzieht. Wir rutschen die Schräge hinunter, dann meldet sich Rebecca.

Jetzt geht es ans Klettern. Wir laufen mit R1/RT an der Wand vor uns hoch, dort, wo sich einer der Griffe über uns befindet. Desmond hält sich selbständig fest, wir können jetzt R1/RT wieder loslassen und mit dem linken Analogstick in Richtung anderer Griffe und Vorsprünge klettern. So überwinden wir die erste Wand und gelangen zur zweiten, an deren oberem Ende wir nach links weiterklettern, dann geht es kurz nach oben, danach hangeln wir uns an der Kante nach links. Wir "überspringen dabei eine Lücke (das macht Desmond von allein, wir müssen ihn nur weiter nach links lenken) und klettern nach oben auf die nächste Ebene.

Jetzt gibt es etwas Freerunning. Indem wir R1/RT gedrückt halten und mit dem Analogstick lenken, rennt Desmond nicht nur, sondern springt und hangelt auch selbständig. Genau so überwinden wir die beiden Kanten vor uns und nach dem kurzen Zwischengang auch die Stufen und Balken. Am Ende geht es eine weitere Schräge hinunter.

Während wir die nächste Wand hochklettern, wird links ein optionales Ziel eingeblendet. Solche Ziele gibt es in nahezu jeder Mission, sie bieten zusätzliche Herausforderungen und erhöhen Desmonds Synchronisationsrate mit seinen Avataren. Oft gibt es mehrere dieser optionalen Herausforderungen. Das aktuelle optionale Ziel lautet, einen Gegner mit einem Luft-Attentat auszuschalten.

Oben angekommen sehen wir auch schon unsere Feinde, zwei virtuelle Templer. Wir können beide mit Luft-Attentaten ausschalten, was hier auch das Einfachste ist. Wir lenken Desmond auf den schmalen Balken vor uns, er hockt sich automatisch hin. Daran, dass das "Faust"-Symbol rechts unten aufleuchtet, sehen wir, dass wir in Reichweite sind (später sind dort, wo jetzt die Faust abgebildet ist, Waffensymbole zu sehen). Nun müssen wir nur noch die Angriffstaste Viereck/X drücken, schon springt Desmond nach unten und schaltet den Feind aus. Damit wäre auch das optionale Ziel erfüllt.

Wir hangeln uns über die Fahnenstange auf den kleinen Balken über dem zweiten Soldaten und vollführen ein zweites Luftattentat. Wir rennen über die zwei Balken vor uns und stoppen auf dem zweiten. Wir müssen hier nach vorne springen, also halten wir R1/RT gedrückt, drücken den linken Analogstick nach vorne und gleichzeitig X/A. Desmond landet auf einer Schräge und rutscht sie hinunter.

Wir klettern auf das sich abzeichnende Geländer vor uns, vollführen einen beherzten Sprung nach vorne zum Balken und ziehen uns nach oben. Mit Freerunning geht es über die Balken links und vor uns, dann springen wir nach unten. Über das Geländer und die Fahnenstange geht es an einen Fensterrahmen, danach klettern wir nach oben aufs Dach. Wir überqueren es, springen auf der anderen Seite von Schornstein zu Schornstein und am Ende nach unten in den Torbogen. Damit wäre der Auffrischungskurs abgeschlossen.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: