In welcher Epoche das im nächsten Jahr erscheinende Assassin's Creed spielen wird, ist bislang noch unbekannt. Ubisofts Geoffroy Sardin aber deutete darauf hin, dass Russland und aber auch das antike Rom durchaus heiße Kandidaten für den nächsten Assassinen-Ausflug wären.

Assassin's Creed 3 - Könnte in Russland oder im antiken Rom spielen

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuAssassin's Creed 3
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 153/1541/154
Das nächste große Assassin's Creed kommt in genau einem Jahr.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

"Wenn ihr die Comics gelesen habt, dann wisst ihr, dass wir Assassin's Creed nach Russland oder in Caesars Rom gebracht haben. Das ist ein gutes Beispiel dafür, in welche Richtung wir in den kommenden Jahren mit den nächsten Spielen gehen könnten", sagte er.

Weiter erklärte Sardin :"Wir haben Assassin's Creed niemals nur als ein einfaches Franchise betrachtet - es ist quasi eine Art 360-Grad-Franchise und bezieht auch eine Menge anderer Dinge mit ein. Es ist nicht nur ein Spiel, es ist eine animierte Geschichte in Comics, Büchern und auch in anderen Formaten. Es gibt einen großen Spielraum für das, was wir tun können."

Gerade durch den Animus kann Ubisoft sämtliche Epochen nutzen, ohne dass dabei der Sinn verloren gehen würde. Laut Gerüchten sei auch der Zweite Weltkrieg ein Thema für Ubisoft.

Assassin's Creed 3 ist für PS3, Xbox 360, seit dem 22. November 2012 für PC und seit dem 30. November 2012 für Wii U erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.