Desmond Miles' Geschichte wird mit Assassin's Creed 3 endgültig ein Ende finden, wie Ubisoft gegenüber dem Official Xbox Magazine bekräftigte. Damit wäre vielleicht auch ein weiteres Abenteuer ausgeschlossen, in dem Desmond mehr im Mittelpunkt steht - so ganz ohne Animus zum Beispiel.

Assassin's Creed 3 - Desmonds Geschichte endet hier

alle Bilderstrecken
Assassin's Creed 3 wird Desmonds Story zu einem Ende führen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/24Bild 130/1531/153

Lead Designer Steve Masters erklärte, dass die Geschichte rund um Desmond etwas Endgültiges haben wird und man alles zu einem Ende bringt, was man mit ihm bisher erlebt hat.

Ubisoft will diesmal also direkter mit der Geschichte sein, während gleichzeitig weiterhin viele kleinere mysteriöse Elemente vorhanden sind, um sich in der Geschichte vertiefen zu können - vor allem in den Nebenmissionen.

In der Geschichte will man mit Assassin's Creed 3 einen großen Sprung nach vorne machen, nachdem es in den Vorgängern eher schleppend voranging. Laut Masters sei das Abschweifen und die Irreführungen in den Vorgängern frustrierend für die Spieler gewesen, weshalb man dem Spiel diesmal mehr Substanz verleihen möchte.

Lange muss auf Assassin's Creed 3 übrigens nicht mehr gewartet werden, der goldene Spiele-Herbst bringt uns das Spiel schon in der kommenden Woche für Xbox 360 und PlayStation 3. Die PC-Version erscheint Ende November.

Assassin's Creed 3 - Launch-Trailer30 weitere Videos

Assassin's Creed 3 ist für PS3, Xbox 360, seit dem 22. November 2012 für PC und seit dem 30. November 2012 für Wii U erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen oder direkt downloaden bei gamesrocket.