In der neuesten Ausgabe des US-Magazines Screw Attack wurden neue Informationen zu Assassin's Creed 2 enthüllt, die sich mit denen decken, von denen wir erst kürzlich berichteten. Im zweiten Teil wird es kein Altair mehr geben, sondern seinen Nachkommen Ezio Auditore de Firenze. Im Laufe der Handlung trifft Ezio dabei auf historische Persönlichkeiten, wie etwa Niccoló Machiavelli.

Assassin's Creed 2 ist im Jahre 1476 angesiedelt und spielt knapp 300 Jahre nach dem Vorgänger. Und natürlich gibt es gerade im Gameplay viele Neuerungen. Ezio wird neue Waffen tragen können, wie etwa Axt, Keule, Speer, verschiedene Schwerter, Streitkolben, zwei Klingen und so weiter. Jeder Waffentyp lässt sich dabei mit einem Special-Move verwenden.


Eine weitere Neuerung ist, dass Ezio im Gegensatz zu Altair schwimmen und sogar durch die Luft gleiten kann. Letzteres funktioniert mit Hilfe einer Erfindung von Leonardo da Vinci. Auch versprechen die Entwickler mehr Abwechslung als im ersten Teil, die durch insgesamt 16 verschiedene Missionstypen hervorgerufen werden soll.

Ebenso fallen die bisher typischen Taschendiebstahl- und Spionier-Missionen weg. Durch das Sammeln von allerlei versteckten Objekten wird es zudem spielerische Boni geben. Sofern Ezio zu sehr angeschlagen ist, erscheinen am Wegesrand Ärzte, die die Gesundheit wieder auffrischen.

Damit alles etwas realistischer wirkt, wurde auch ein Tag- und Nacht-Wechsel eingeführt. Übrigens: Insgesamt 240 Leute arbeiten an Assassin's Creed 2. Update: Ein erstes Bild von Ezio könnt ihr ab sofort in unserer Galerie bewundern. Er erinnert stark an Altair.

Assassin's Creed 2 - Erster Trailer24 weitere Videos

Assassin's Creed 2 ist für PS3, Xbox 360 und seit dem 04. März 2010 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.