Ubisoft wollte schon von Anfang an, dass Assassin's Creed 2 in einer anderen Zeitepoche als sein Vorgänger spielt, um ein völlig neues Spiel mit bekannten Spielelementen zu entwickeln. Beim dritten Teil soll das auch der Fall sein. Im Moment diskutieren die Entwickler über eine neue Epoche für Assassin's Creed 3.

Assassin's Creed 2 - Nachfolger könnte im Zweiten Weltkrieg spielen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/9Bild 81/891/89
Assassin's Creed 2 spielt im 15. Jahrhundert in Venedig.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Produzent Sébastien Puel sagte in einem Interview mit dem Magazin Xbox World 360, dass man bei Ubisoft derzeit nachdenkt, Assassin's Creed 3 im Zweiten Weltkrieg spielen zu lassen. Die Epoche sei der erste und wichtigste Schritt, bevor es an die Entwicklung gehen kann. Außerdem schließt er es nicht aus, dass erstmals eine Frau die Rolle von Desmond Miles einnehmen könnte.

Hierbei sprach er erneut den Zweiten Weltkrieg an und könnte sich ein Szenario in Frankreich und England mit einer Frau vorstellen, als viele Männer an der Front kämpften. Die Entscheidung einer Epoche ist allerdings noch nicht gefällt worden. Creative Director Patrice Fortier meldete sich ebenfalls zu Wort und gab an, dass man sich auch weitere Assassin's Creed-Spiele vorstellen kann, die nach oder sogar vor der Trilogie ansetzen.

Assassin's Creed 2 ist für PS3, Xbox 360 und seit dem 04. März 2010 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.