Als Nächstes müsst ihr auf dem Weg in die Sicherheit ("Pannendienst") einen Anschlag überstehen. Wichtig ist, dass eure beiden Verwandten nicht verletzt werden. Im zweiten Teil des Kampfes steht euch Onkel Mario bei, der euch sogar ein Schwert spendiert. Macht die Angreifer nieder, sprecht mit Mario und begutachtet die Zwischensequenz.

Weniger ereignisreich geht es in "Casa dolce Casa" zu, wo es lediglich darum geht, das Einkaufen in Läden zu "lernen" und die Villa zu erkunden. Besorgt die Ausrüstung, wie von Mario vorgegeben.

Nicht viel spannender wird es in "Übung macht den Meister", wo ihr in Trainingskämpfen einige Kampftechniken erlernt. Besonders wichtig ist der Konter-Kill, Assassin's Creed-Veteranen werden all das bereits kennen. Sucht anschließend Marios Büro auf um die Erinnerung zu beenden und geht danach zu Maria. Zwischendurch oder danach könnt ihr auch acht Statuetten römischer Gottheiten suchen, die in ganz Monteriggioni verteilt sind. Aktiviert dazu das Adlerauge und ihr könnt die leuchtenden Objekte bereits aus der Ferne ausmachen. Sie sind praktisch in Hufeisenform über das Stadtgebiet aufgeteilt worden, sodass ihr bei der Suche kaum Probleme haben werdet. Bringt die Statuetten zu den vier Sockeln im Garten rund um die Villa, um insgesamt 8000 Florint einzustreichen.

Assassin's Creed 2 - Meuchelmord leicht gemacht - wir zeigen euch den Weg zu jedem Ziel!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/21Bild 69/891/89
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Nach einem weiteren Gespräch und Kampftraining müsst ihr mit Mario sprechen, dieser hat sich jedoch aus dem Staub gemacht. Folgt ihm nach San Gimnigano, indem ihr vor dem Stadttor ein Pferd besteigt und den Markierungen auf der Karte folgt.

Assassin's Creed 2 - Fegefeuer der Eitelkeiten24 weitere Videos

Sprecht nun wieder mit Mario, es geht in "Wie man in den Wald ruft..." um das nächste große Attentat auf Vieri de' Pazzi. Zunächst einmal müsst ihr euch jedoch Zutritt zur Stadt verschaffen. Klettert auf die Stadtmauer und schaltet nacheinander die Bogenschützen auf den Dächern mit den Wurfmessern aus, die ihr vorher von Mario erhalten habt. Vergesst nicht, die Ziele erst aufzuschalten, um keine Munition zu verschwenden. Öffnet das Tor mit dem Hebel und lasst eure Verbündeten in die Stadt. Übersteht einen Kampf mit Hilfe der Söldner und wendet euch dann eurem Hauptziel zu, das auf der Map markiert ist. Sobald ihr in seiner Nähe auftaucht, erscheint eine Zwischensequenz. Vieri befindet sich auf dem höchsten Turm in der Nähe. Schleicht euch an und meuchelt ihn und seine Leibwache.

Sprecht anschließend wieder mit Mario und lest den Brief (Datenbank-Option des Animus). Ihr erhaltet in "Eine Planänderung" Informationen über Kodex-Seiten, die von nun an auf der Karte angezeigt werden. Vier Exemplare befinden sich in Monteriggioni, das Erste direkt auf dem Dach der Villa - schaltet dort auch den Aussichtspunkt frei. Nutzt das Adlerauge und die Map, um drei weitere Seiten innerhalb der Stadt ausfindig zu machen und eine, die außerhalb der Stadtmauern hinter einem kleinen Gebäude versteckt ist.

Sprecht danach mit Claudia und erfahrt Einzelheiten zum Ausbau der Villa, sprecht mit dem Architekten und baut gegebenenfalls die Casa aus, was euren Zusatzdienst erhöht. Anschließend solltet ihr mit Mario sprechen, der euch in einer Zwischensequenz den geheimen Altarraum offenbart und auch das Geheimnis um Altair's Rüstung vorstellt. Weiter geht's in Florenz.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: