Auf eine kurze Zwischensequenz folgt die erste Mission "Jungs sind Jungs", es handelt sich dabei um ein Kampftutorial in zwei Phasen. Schaltet erst die Widersacher aus, die Ezio direkt angreifen und kümmert euch erst dann um die verbliebenen Feinde. Sobald die erste Welle abgewehrt ist, folgt eine zweite Attacke. Bleibt zunächst passiv, setzt das Blocken ein und lasst die Feinde zu euch kommen. Plündert die Bewusstlosen, lasst euch nicht von den Kommentaren der Passanten aufhalten. Beklaut alle Umherliegenden und übt das Entsorgen der Opfer, werft sie beispielsweise über die Brücke in den Fluss.

Anschließend folgt in Mission 2 "Und der andere erst" ein Gespräch mit eurem Bruder Federico und ein kleiner Freerunning-Abschnitt zum Doktor, der eure Wunde versorgt.

Assassin's Creed 2 - Meuchelmord leicht gemacht - wir zeigen euch den Weg zu jedem Ziel!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/21Bild 69/891/89
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die nächste Mission "Geschwisterrivalität" bietet ein Rennen gegen euren Bruder. Folgt am besten nicht seiner Route, sondern verwendet die hängende Brüstung rechts davon um den Weg abzukürzen und zu gewinnen. Vergesst nicht, hier gleich einen Aussichtspunkt einzusacken und damit die Map mit Infos zu füttern.

Nach all dieser Aufregung benötigt Ezio etwas Entspannung, also begebt ihr euch auf die Mission "Nachttrunk" und erlebt ein kleines Schäferstündchen bei einer gewissen Christina. Nach der Zwischensequenz müsst ihr vor den Männern flüchten, die der entzürnte Vieri euch auf den Hals hetzt. Wenn ihr die Dächer als Fluchtroute nutzt, kann eigentlich nichts schief gehen, die Verfolger lassen sich hier leicht abschütteln.

Assassin's Creed 2 - Fegefeuer der Eitelkeiten24 weitere Videos

Anschließend schlagt ihr den direkten Weg "nach Hause" ein, sprecht mit Vater Giovanni Auditore. Es folgt eine kurze Zwischensequenz, ihr werdet in "Laufbursche" damit beauftragt, ein Dokument an Lorenzo di Medici liefern (Kuriermission). Bei dieser und den nächsten Missionen bleibt ihr zwar von den Wachen unbehelligt, doch die feindlichen Pazzi-Handlanger wollen euch an den Kragen. Entweder ihr gebt ihnen Saures oder ihr kraxelt über die Dächer, um die Aufträge schnell abzuschließen. Anschließend kehrt ihr zurück zum Haus.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: