Wie wir bereits mehrfach berichtet hatten, hat die PlayStation 3-Version von Assassins Creed Probleme mit Bugs. Nachdem ein Auto-Update vor wenigen Tagen keine Besserung brachte, zeigte sich Ubisoft jetzt ratlos.

Was genau die Bugs verursacht, ist unbekannt, sagte Michael Beadle, Senior Public Relations Manager bei Ubisoft. Die Firma habe einen Rückgang der Beschwerden verzeichnet, als die PS 3-Zocker merkten, dass der automatische Login in das PlayStation-Network viele Probleme verursacht. Man arbeite allerdings weiterhin an einem Patch.

Assassin's Creed ist für PS3, Xbox 360, seit dem 10. April 2008 für DS und PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.