Möglicherweise sehen wir im nächsten Jahr doch noch ein neues Assassins Creed.

Assassin's Creed - Nun doch keine Pause für die Serie?

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 169/1761/176
Ezio hat in Assassin's Creed: Brotherhood seinen letzten Auftritt
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Letzte Woche erklärte Jean-Francois Boivin, Produzent von Assassin's Creed: Brotherhood, dass die Serie eine Pause braucht und man sie erst einmal etwas in Ruhe lassen soll. Deshalb würde man, wenn man 2011 aussetzt, erst 2012 oder 2013 den nächsten Teil veröffentlichen, um die Qualität beizubehalten.

Ubisoft CEO Yves Guillemot hingegen ist da offensichtlich anderer Meinung, wie er in der Telefonkonferenz nach der Bekanntgabe der Quartalszahlen verlauten lässt: „Das ist nicht deren [Produktions-Team] Entscheidung.“ Näher darauf eingehen wollte er dann aber auch nicht. „Es wäre nicht richtig, das jetzt zu kommentieren.“

Aufgrund der starken Verkaufszahlen von Assassin's Creed, wäre ein jährlicher Teil zur Serie mit Sicherheit vorteilhaft. Allerdings läuft man auch Gefahr, das Interesse zu mindern, wenn man nicht ständig Neuerungen einbaut.

Zu Assassin's Creed 3 ist bisher nur bekannt, dass sich die Geschichte wieder um Desmond Miles drehen wird. Allerdings schlüpft er durch den Animus diesmal in einen neuen Helden, der sich an einem anderen Ort befindet. Ezio werden wir dann nicht mehr sehen.

Assassin's Creed ist für PS3, Xbox 360, seit dem 10. April 2008 für DS und PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.