Es gibt mal wieder Gerüchte zur Assassin's Creed-Reihe. So wie es aussieht, macht sich Ubisoft Gedanken über zerstörbare Umgebungen, Autos und der Möglichkeit, wahlweise als Mann oder Frau zu spielen.

Assassin's Creed - Gerücht: Zerstörbare Umgebung, modernes Setting mit Autos

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 18/201/20
Assassin's Creed Victory wird von den revolutionären Überlegungen wohl noch nicht berührt werden
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Assassin's Creed Unity machte ja eher durch massive Bugs und Glitches von sich reden denn durch frisches Gameplay und dergleichen. Die Fehler hat Ubisoft mittlerweile durch drei Patches adressiert, Patch #4 soll in diesem Jahr noch folgen, und bestehende Performance-Probleme ausbügeln. Was genau alles verbessert werden soll, wird man wohl am kommenden Montag erfahren. Ebenfalls in der kommenden Woche soll das kostenlose Spiel kommen, das Käufern des Season Pass versprochen wurde. Wie man weiß, durften Käufer von Assassin's Creed und dem dazugehörigen Season Pass als Entschädigung ein Spiel aus einer Auswahl aussuchen, worunter sich auch Far Cry 4 oder The Crew befanden.

Doch nun zu etwas Interessanterem: Es gibt neue Details, die unter Umständen zukünftige Assassin's Creed-Ableger betreffen könnten. Nicht unbedingt Assassin's Creed Victory, von dem man ja bereits weiß, dass es im viktorianischen London spielen soll, sondern Spiele, die später erscheinen könnten. Ubisoft hat ja eine Auswahl an Käufern von Assassin's Creed Unity dazu eingeladen, an einer Umfrage teilzunehmen. Dabei rangieren die Fragen von den üblichen Verdächtigen bis hin zu spezifischen Fragen, die nicht den Eindruck hinterlassen, dass es nur Hirngespinste sind, sondern tatsächlich Überlegungen Ubisofts, diese in kommende Ableger der Assassin's Creed-Reihe einzubauen. Antworten kann man dabei entweder mit "Nicht interessiert", "Wäre nett", und "Muss ich haben".

Interessante Punkte in der Umfrage sind:

  • "Die Möglichkeit, einen Mann oder eine Frau als Hauptcharakter auszuwählen."
  • "Ein Echtzeit-Player vs. Player-Modus (wie in Watch Dogs).
  • "Zerstörbare Umgebungen."
  • "Parkour mit der Möglichkeit, sich in jedem Vehikel zu verstecken, und diese in einer Open World-Stadt auch zu fahren."

Das sind vier hochinteressante Punkte, die, sollten sie umgesetzt werden, das Gameplay der Assassin's Creed-Reihe entscheidend verändern, ja sogar verbessern könnten. Gerade der Punkt, dass man in Assassin's Creed, zumindest in den Hauptspielen nie die Möglichkeit hat, als Frau zu spielen, hat bei einigen Spielern für Kritik gesorgt. Lediglich im PS Vita-Ableger Assassin's Creed III: Liberation, und im Assassin's Creed IV: Black Flag-DLC Aveline kann man noch in die Rolle der französisch-afrikanischstämmigen Assassinin Aveline schlüpfen. Auch im Assassin's Creed Unity-Season Pass-exklusivem Assassin's Creed Chronicles: China spielt man eine Assassinin der chinesischen Bruderschaft.

Assassin's Creed - Gerücht: Zerstörbare Umgebung, modernes Setting mit Autos

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 18/201/20
Ein komplettes Assassin's Creed mit WWII-Setting?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Mit zerstörbaren Umgebungen würde sich auch eine komplett neue Herangehensweise offenbaren. Hierbei will sich Ubisoft wohl an Electronic Arts und DICEs Battlefield-Reihe orientieren. Und was fahrbare Vehikel angeht, das würde zumindest bedeuten, dass man sich in der Zeit noch weiter vorbewegt hat. Vielleicht in die 1920er? Vielleicht sogar ein WWII-Setting, wie es bereits in Assassin's Creed Unity mit der Zeitanomalie angedeutet wurde, die Arno in das Paris während des 2. Weltkriegs geschickt hat.

Dass die Umfragen durchaus in das Spiel mit einfließen, bewies bereits eine Umfrage, die Ubisoft über Global Test Market durchführen ließ. Eine Frage darin lautete, als was man in einem neuen Assassin's Creed-Titel am liebsten spielen würde. Eine Antwort-Auswahl lautete "Als Templar spielen".

Und wie liest sich die offizielle Synopsis eines gewissen Assassin's Creed: Rogue? "Nordamerika, 18. Jahrhundert. Mitten im Chaos und der Brutalität des Siebenjährigen Krieges, durchlebt Shay Patrick Cormac, ein furchtloses junges Mitglied des Assassinen-Ordens, eine finstere Verwandlung, die die Zukunft der amerikanischen Kolonien für immer formen wird. Nachdem eine gefährliche Mission tragisch fehlschlägt, wendet sich Shay von den Assassinen ab, die deshalb fortan seinem Leben ein Ende bereiten wollen. Ausgestoßen von jenen, die er einst Brüder nannte, zieht Shay auf einen Feldzug, um all jene auszulöschen, die sich gegen ihn gewandt haben und wird somit schließlich der gefürchtetste Assassinen-Jäger der Geschichte."