Erst vor kurzem machte sich ein Gerücht breit, nach dem die Umbenennung von Operation Flashpoint 2 in Armed Assault bevor stünde. Dies wurde nun jedoch dementiert. Denn Bohemia Interactive kündigte heute einen First Person-Shooter mit eben diesem Titel an. Allerdings wird dieser Operation Flashpoint 2 nicht ersetzen, sondern ein komplett neues Franchise bilden.

Auch wenn sich die Entwickler mit Details noch zurück halten, so ist aus der Pressemitteilung deutlich zu erkennen, dass Armed Assault der Operation Flashpoint-Reihe nicht ganz unähnlich sein wird. Denn man verspricht für Armed Assault mehr als 100 Quadratkilometer detaillierter Landschaft, freien Handlungsraum und natürlich ein riesiges Repertoire an Vehikeln. Außerdem wird ein Missionseditor im Lieferumfang mit inbegriffen sein, was die Modifizierbarkeit des Spiels nur weiter unterstreicht. Eine neue Storyline soll die Kriegssimulation weiter abrunden.

Bislang ist zwar noch kein Publisher bekannt, dennoch soll Armed Assault im 4. Quartal diesen Jahres für den PC erscheinen. Ihr könnt euch aber schon jetzt die fünf ersten Screenshots der neuen Grafik-Engine in unserer Galerie ansehen.

Arma: Armed Assault ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.