Bohemia Interactive wird auf der E3 mit Armed Assault 3 (bzw. Arma 3) den nächsten Teil der Militärsimulation präsentieren. Erste Informationen und Screenshots gibt es bereits vorab.

Arma 3 - Militärsimulation geht in die nächste Runde

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/10Bild 151/1601/160
Die ersten Screenshots zeigen bereits einen sehr hohen Detailreichtum
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

In Arma 3 sind die Streitkräfte der NATO nach jahrelangen Kämpfen mit den Armeen aus dem Osten stark geschwächt. Man startet 'Operation Magnitude', um an ein streng bewachtes Militärgeheimnis zu kommen. Dazu werden einige Wissenschaftler und Sondereinheiten auf eine mediterrane Insel hinter der feindliche Linie geschickt.

Die Einsatzgruppe wird jedoch aufgemischt und Cpt. Scott Miller findet sich plötzlich allein auf der Insel wieder. Im Verlauf der Kampagne wird man schließlich vom Einzelkämpfer zum Commander.

Wie üblich werden verschiedenste Waffen, Flugzeuge, Vehikel und Schiffe akkurat simuliert, der Missions-Editor ist ebenfalls wieder mit dabei. Neben einem überarbeiteten Animations-System soll die Physik-Simulation verbessert worden sein und von Nvidias PhysX profitieren. Zum Einsatz kommt die nächste Generation der Real-Virtuality-Engine.

Der Multiplayer bietet wieder kompetitive und kooperative Modi, Dediacted Server für Windows und Linux wurden ebenfalls bestätigt.

Arma 3 wird erstmals auf der E3 nächsten Monat präsentiert, eine Veröffentlichung des PC-Spiels ist für den Sommer 2012 geplant.

Arma 3 - Erste Screenshots zur Militärsimulation

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (9 Bilder)

Arma 3 - Erste Screenshots zur Militärsimulation

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/10Bild 151/1601/160
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Arma 3 ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.