Wie Bohemia Interactive verkündete, wird man am 20. März mit "Win" den finalen DLC für die Kampagne von Arma 3 veröffentlichen, der diese somit zu einem Ende bringt.

Arma 3 - Kampagne wird noch diesen Monat abgeschlossen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 157/1601/160
Die Kampagne von Arma 3 findet demnächst ein Ende.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wie auch schon bei den vorherigen Kampagnen-DLCs, wird man sich als Besitzer des Spiels diesen komplett kostenlos über Steam herunterladen können. Neu mit dabei sind das einsitzige Flugzeug A-164 Wipeout für die NATO, die wendige To-199 Neophron für die CSAT und das gegen Minen geschützte Transportfahrzeug Tempest.

Zusätzlich gibt es noch eine Showcase-Mission mit dem Titel Fixed Wing, die sich besonders gut für die neuen Flugzeuge machen soll. Darüber hinaus verspricht man Updates bei den Gebieten, darunter ein neues Leichtathletikstadion und eine verlassene Hotelanlage.

"Die NATO-Truppen stehen am Rande eines ausgewachsenen Kriegs gegen die AAF-Streitkräfte und ihrem strategischen Partner, der CSAT-Armee. ArmA-3-Spieler übernehmen noch mehr Verantwortung - vor allem angesichts des anspruchsvollen Gegners - und müssen ihre Fähigkeiten sowie Erfahrungswerte bündeln, um den Krisenherd aufzulösen", heißt es.

Damit wäre Arma 3 also komplett: "Mit der letzten Episode unserer Kampagne haben die Spieler Gelegenheit, eine Kampferfahrung mit riesigem Umfang zu machen. Vor allem taktische Freiheit – kombiniert mit umfassenden Gefechten verbundener Streitkräfte und Waffengattungen – erleben Arma 3-Spieler, wenn sie bis zum Ende von Ben Kerrys Geschichte vordringen."

Arma 3 ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.