Der Release von Ark: Survival Evolved steht quasi schon vor der Tür. Am 8. August 2017 soll das Survival-Game für PC, Xbox One und PS4 erscheinen. Auf dem PC verlässt es einfach die Early-Access-Phase. Doch dies bedeutet schon jetzt, dass Ark: Survival Evolved für Neukunden deutlich teurer wird.

ARK: Survival Evolved - Survival-Game kostet ab sofort deutlich mehr

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/13Bild 61/731/73
Die Entwickler von Ark müssen sich einem Shitstorm stellen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Bislang wurden für Ark: Survival Evolved etwa 30 Euro auf Steam fällig. Gestern haben die Entwickler diesen Preis auf 59,99 Euro angehoben. Dies ist geschehen, um auf einem Level mit den Retail-Preisen für Xbox One und PS4 zu bleiben. Die Erweiterung "Scorched Earth" wird für interessierte Spieler zusätzlich mit 19,99 Euro zu Buche schlagen. Die Preiserhöhung kommt aber nicht völlig unangekündigt. Bereits im vergangenen Monat hatten die Entwickler die Community vor diesem Schritt gewarnt.

Bilderstrecke starten
(35 Bilder)

Die Ark-Community: Ein zweischneidiges Schwert

Während viele Spieler von Ark: Survival Evolved den Schritt nachvollziehen und sogar unterstützen können, gibt es auch wieder einige, die sich extrem darüber aufregen. Die aktuellen Steam-Reviews sind größtenteils negativ. Viele schreiben, dass Ark: Survival Evolved den Vollpreis nicht wert wäre und schlicht unfertig ist. Wir dürfen gespannt sein, wie sich die Reviews verändern, wenn am 8. August die finale Version des Spiels erscheint.

ARK: Survival Evolved ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.