ARK: Survival Evolved ist ein Spiel, bei dem ihr ums Überleben kämpfen müsst. Es lauern überall Gefahren, wenn ihr unterwegs seid. Aber ihr müsst auch eure Basis vor unerwünschten Eindringlingen schützen. Das können andere Spieler sein, wenn ihr im Mehrspieler-Modus spielt oder aber hungrige Monster. Wenn ihr euer Hab und Gut schützen wollt, dann empfehlen wir euch, die Spezies X als Wachposten anzupflanzen. Ja, hierbei handelt es sich tatsächlich um eine Pflanze. Auf dieser Seite erfahrt ihr, wo ihr die Spezies X in ARK finden könnt und wie sie anzupflanzen ist.

ARK: Survival Evolved - PS4 Game Launch Trailer8 weitere Videos

Neben der Pflanze Spezies X gibt es auch noch die Spezies Y, welche ebenfalls eine Pflanze ist. Sie kann wiederum sehr gut in Kombination mit der Spezies X rund um eure Basis eingesetzt werden. Während die Spezies X nämlich als Geschützturm fungiert, so ist die Spezies Y als unsichtbare Falle für gemeine Feinde im Einsatz. Sie kann mittelgroße Tiere und sogar Menschen einfangen, die eurem Heim zu nahe kommen. Beide Spezies zusammen sind also ein super Duo im Schutz eurer Basis bei ARK: Survival Evolved.

ARK: Survival Evolved - Spezies X: Samen der Wachposten-Pflanze finden und anbauen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 73/771/77
Hier sieht die Spezies X noch ziemlich harmlos aus, doch wenn sich erst einmal Feinde nähern...
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

ARK: Survival Evolved – Spezies X: Der Geschützturm unter den Pflanzen

Was nützt euch die Spezies X eigentlich im Detail? Die Spezies X ist eine Mischung aus Wachturm und feuerdurstigem MG. Sobald sich Feinde nähern, greift die Wachposten-Pflanze an. Sie fährt dann ihre grünlich leuchtenden Sporen aus und schießt. Ihr könnt verschiedene Einstellungen an ihrem Verhalten vornehmen, etwa die Distanzen beim Schießen.

Bei ARK: Survival Evolved wird die Spezies X auch als Pflanzen-Turret bezeichnet, was so viel heißt, wie Pflanzen-Geschützturm. Damit ist die Aufgabe der Spezies X im Prinzip schon erklärt. Es gibt bei ARK übrigens noch andere Turrets bzw. Geschütztürme, die ihr craften könnt. Doch mit der Spezies X verbraucht ihr nicht unnötig Ressourcen, denn das zarte Ding ist eine natürliche Nutzpflanze, die ihre Aufgabe sehr gut erfüllt.

Als Munition dient Dünger. Pro Schuss benötigt die Spezies X deshalb 250 Einheiten davon. Demzufolge kann sie 216 Schuss abgeben, wenn ihr ihr einen Fertilizer gebt. Ihr müsst also immer rechtzeitig daran denken, die „Munition“ wieder aufzufüllen. Die Spezies X braucht aber auch Wasser, um schießen zu können. Weiter unten erfahrt ihr mehr dazu.

Packshot zu ARK: Survival EvolvedARK: Survival EvolvedRelease: PC, PS4, Xbox One: 29.8.2017 kaufen: ab 59,99€

Das sind die Werte der Spezies X:

Schaden pro Sekundeca. 74
Feuerrate pro Sekundeca. 3 Schüsse
Gesundheit1.500 HP → +3 HP pro Sekunde bei einem Angriff

Das solltet ihr außerdem zur Spezies X wissen:

  • Rettungsaktion: Wenn ihr gerade die Flucht ergreifen müsst, weil ein böser Dinosaurier euch verfolgt, dann versucht, euch zu eurer Wachtturm-Pflanze zu retten. In der Regel lassen solche Dinos nicht so schnell von euch ab, trotzdem habt ihr nun eure Spezies X als Unterstützung neben euch und sie wird sich schon „gut“ um den Angreifer kümmern.
  • Flugdinos: Die Spezies X ist ideal für angreifende Flugsaurier. Ihr müsst lediglich die Schussdistanz entsprechend einstellen.
  • Hungrige Diebe: Pflanzt die Spezies X am besten auch in die Nähe eurer Beete und Felder, auf denen ihr etwas angebaut habt. So könnt ihr auch hungrige Diebe abwehren und eure Nahrung schützen.
  • Zahme Dinos: Gebt acht, denn die Geschützturm-Pflanze kann auch eure eigenen gezähmten Dinos angreifen. Schaltet sie also ab, wenn ihr momentan in Sicherheit seid.

ARK: Survival Evolved - Spezies X: Samen der Wachposten-Pflanze finden und anbauen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 73/771/77
Bei ARK: Survival Evolved dient die Spezies X als Geschützturm. Sie schießt ihre grünen Sporen auf Feinde ab.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Spezies X – Samen finden und Pflanze erkennen

Die Samen der Spezies X sind wirklich nicht allzu leicht zu finden. Aber es gibt einige wenige Stellen, wo das Pflänzchen wächst und wo ihr auch die Samen finden könnt. Die Blume sieht aus wie eine Koralle. Weinrote Stöcke ragen aus dem Boden. Auch die Knolle ist weinrot. Hier könnt ihr die Samen der Spezies X farmen:

  • Auf hohen Bergen
  • Im Sumpf-Biom (sowohl auf der normalen Map, als auch auf „The Center“)

Eins sei aber im Vorfeld gesagt: Da die Plant Species X Seeds sehr, sehr selten sind, müsst ihr einiges an Zeit investieren, um eine größere Menge dieser Pflanzen zu farmen.

ARK: Survival Evolved - Spezies X: Samen der Wachposten-Pflanze finden und anbauen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 73/771/77
Wenn ihr nach den Samen der Spezies X sucht, dann solltet ihr nach diesen Korallen-artigen Gebilden Ausschau halten.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Samen der Spezies X aussähen und Pflanzen-Turret anpflanzen

Um die Spezies X zu pflanzen, müsst ihr bei ARK: Survival Evolved Level 35 erreicht haben, denn erst dann könnt ihr das Engramm freischalten und ein großes Blumenbeet (Large Crop Plot) herbereiten. Die Spezies X benötigt nämlich ein großes Blumenbeet, da sie später auch zu einem ziemlich großen Geschützturm heranwächst.

Engramme sind übrigens Blaupausen, die ihr benötigt, um bestimmte Dinge in dem Survival-Game zu craften. Um nun also jenes Engramm zum Craften eines großen Blumenbeetes zu erhalten, müsst ihr zuerst lernen, wie ihr ein kleines und ein mittleres Blumenbeet baut. Ihr benötigt für alle drei Engramme insgesamt 36 Engram-Punkte.

Allerdings habt ihr auch die Möglichkeit, schon vor Erreichen von Level 35 ein großes Blumenbeet zu craften. Ihr müsst euch dafür lediglich vermehrt auf die Suche nach den Blaupausen machen. Ihr könnt dazu die Beacons nutzen, welche euch Ressourcen bescheren, die ihr selbst nur schwer bekommt. Hierbei handelt es sich um Airdrops bzw. Lichtstrahlen, die euch Kisten mit tollen Dingen darin bescheren.

Habt ihr nun also gelernt, wie man ein großes Blumenbeet ausgräbt, dann benötigt ihr folglich diese Ressourcen dafür:

  • 100x Stone (Stein)
  • 80x Wood (Holz)
  • 60x Fiber (Fasern)
  • 40x Thatch (Stroh)

Beim Anpflanzen der Spezies X solltet ihr auch einiges beachten. Sie ist übrigens nicht auf Dino-Plattformen pflanzbar, hier wächst der Geschützturm leider nicht:

  1. Sucht eine geeignete Stelle, wo das große Blumenbeet Platz hat und wo die Spezies X ideal eure Basis verteidigen kann.
  2. Sät nun die Spezies-X-Samen in das Blumenbeet.
  3. Nehmt euch anschließend noch etwas Dünger, den ihr auch über das Beet verteilt.
  4. Zum Wachsen benötigt die Pflanze auch Wasser. Allerdings viel weniger, als andere Pflanzen. Darum reicht es auch aus, wenn sie draußen den Regen abbekommt. Pflanzt ihr sie jedoch im Innenbereich an, sodass sie im wahrsten Sinne ein Dach über der Knolle hat, dann solltet ihr den Wasserstand ab und an kontrollieren und dementsprechend nachhelfen.
  5. Schon in ein paar Ingame-Tagen erreicht die Pflanze ihre volle Größe und ist dann ausgewachsen.

Um die Spezies X weiterhin am Leben zu erhalten, müsst ihr sie weiterhin düngen. Andernfalls vertrocknet sie. Zum Düngen könnt ihr Tierkot oder menschlichen Kot benutzen oder Fertilizer. Das sind die Düngzeiten:

DüngerEinheit pro PflanzeWirkungszeit des Düngers in Echtzeit
Menschlicher Kot1.0003,05 h
Kleiner Tierkot3.50010,48 h
Mittlerer Tierkot7.50023,48 h
Großer Tierkot15.00046,15
Fertilizer54.000ca. 7 Tage

ARK: Survival Evolved - Spezies X: Samen der Wachposten-Pflanze finden und anbauen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 73/771/77
Die Geschützturm-Pflanze X benötigt ein großes Blumenbeet zum Wachsen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Spezies X – Alle wichtigen Einstellungen

Ihr könnt bei eurer Spezies-X-Pflanze einige Einstellungen vornehmen. Geht dafür einfach in das rundliche Kontextmenü. Ihr könnt sie auf jeden Fall ausschalten, dafür müsst ihr nur „Put To Sleep“ anklicken. Zudem könnt ihr die Distanzen zum Schießen einstellen:

  • Low besitzt eine Länge von ca. 5 Foundations
  • Medium besitzt eine Länge von ca. 11 Foundations
  • High besitzt eine Länge von ca. 22 Foundations

Darüber hinaus könnt ihr bestimmen, welche Ziele sich euer Spezies-X-Geschützturm vorknöpfen soll:

  • All Targets: Alles wird angegriffen, also leider auch Baby-Dinos, die gerade das Licht der Welt erblickt haben.
  • Players Or Tamed Creatures Only: Andere Spieler und gezähmte Kreaturen werden angegriffen, wilde Kreaturen werden ignoriert.
  • Only Players: Es werden nur andere Spieler angegriffen.

Das folgende Youtube-Video von ZoS Gaming bietet euch noch mal ein tolles Tutotial zum Thema „Spezies X“ in bewegten Bildern:

9 weitere Videos