ARK: Survival Evolved kann sich der Updates nicht erwehren und damit ihr immer auf dem aktuellsten Stand seid, tragen wir hier für euch die Patch Notes zusammen – egal, ob PC, PS4 oder Xbox One. Die Patch Notes informieren euch stets über alle Veränderungen, die bei ARK: Suvival Evolved vorgenommen werden. Wenn also eine Waffe angepasst oder ein Problem gefixt wird, erfahrt ihr es aus den Patch Notes.

ARK: Survival Evolved - Official Launch-Trailer9 weitere Videos

Wählt aus der folgenden Liste, für welche Patch Notes ihr euch interessiert:

Wenn ihr bei ARK: Survival Evolved keine Körper mehr sehen könnt, helfen hoffentlich die nächsten Patches. Achtet auf die Patch Notes!

Da die Konsolen-Versionen hinterherhängen und auch aus anderen Gründen, sind die Unterschiede in den Patch Notes recht groß, weshalb ihr immer die verfolgend solltet, die eurer Plattform entsprechen.

Patch Notes für den PC

Das letzte Update für den PC trägt die Nummer 278.-- die folgenden Veränderungen bringt es mit sich:

Patch-VersionPatch Notes
278.46 (22.02.2018)•UI-Optimierung
278.4 (17.02.2018)•Ende Valentins-Event
278.3 (14.02.2018)•Server-Update für Valentins-Event
278.2 (13.02.2018)•Das Gewicht des Procops wird richtig erhöht.
•Direwolf-Sniff-Animation wurde verbessert.
•Der fehlende Farb-Bereich des Rex wurde angepasst.
•Der Mini-Map-Marker wird jetzt korrekt angezeigt.
•Rex' Fähigkeit zu klettern wurde verringert.
•Aberrant Bigfoot und Bär können jetzt von Aberration übertragen werden.
•Fehlende Animation des Argent wurde gefixt.
•Karkinos können jetzt unter Wasser springen.
•Abstürze behoben, die beim Laden von Mods im Singleplayer auftauchten.
•Probleme, bei denen Rüstung gestapelt wurde, wenn Ordner verwendet wurden, wurden behoben.
•Procop ist jetzt in der Lage Fleyer in seiner Tasche aufzunehmen.
•Beim Server-Neustart im Singleplayer bleibt der Beutel des Procops offen.
278.1 (10.02.2018)•Dieser Patch erfordert generell ein Server-Update.
•Giganto lädt jetzt die Statistikwerte früherer Savegames.
•Keine Element-Splitter durch zermahlen von Tek-Strukturen.
278.0 (10.02.2018)•Dino TLC - Das Prokoptodon (reduzierter Sturzschaden, höheres Tragegewicht, gezielter Sprung hinzugefügt etc.)
•Dino TLC - Der Gigantopithecus (rüstungsbrechender Angriff hinzugefügt, kann auf Ziplines klettern, Sprung hinzugefügt etc.)
•Dino TLC - Der Bär (beim Reiten auf dem Bär Immunität gegen Bienen, kann Honig aus Bienenstöcken ernten, höhere Schwimmgeschwindigkeit)
•Dino TLC - Der Wolf (Heulen aktiviert einen Rudelbuff, passiver Buff Jägerinstinkt hinzugefügt etc.)
•Dino TLC - Der Rex (Abklingzeit für Gebrüll, Gebrüll führt zum Kot absondern und nicht zur Betäubung, Klettern wurde verbessert etc.)
•Direkter Drachenfeuer-Atemschaden wurde um 50% reduziert.
•Eier von Rock Drake und Wyvern sinken nicht mehr in ihre Nester.
•Scorched Earth: Beutetabelle enthält Golem-Sattel.
•Aberration: Beutetabelle enthält Basilisken- und Felsdrachensättel.
•Anpassung hochgeladener Kratur-Statistiken.
•Kleinere Kreaturen bleiben jetzt nicht mehr in der Karte stecken, wenn sie mit großen kollidieren.
•Desync mit der Kollison des Reapers behoben.
•Brutzeit von Bronto und Paracer wurde um 50% erhöht.
•Bronto Basis HP um 10% reduziert
•Bronto Basis HP um 10% reduziert
•Tuso Base HP um 20% reduziert
• (uvm)

Patch 277

Patch-VersionPatch Notes
277.0 (06.02.2018)•Ein Exploit wurde gefixt (Weitere Infos)
•Ragnarok: Update mit diversen Verbesserungen und Änderungen.
Packshot zu ARK: Survival EvolvedARK: Survival EvolvedErschienen für PC, PS4 und Xbox One kaufen: Jetzt kaufen:

Patch 276

Patch-VersionPatch Notes
276.5 (05.02.2018)•Dieser Patch erfordert generell ein Server-Update.
•An Dinos angebrachtes C4, das durch einen Zusammenstoß explodiert ist und keinen Schaden anrichtete, verursacht jetzt Schaden.
•Tuso kann keinen Schaden mehr durch die Weltgeometrie verursachen.
•Der Zipline-Crossbow-Shot funktioniert auf dedizierten Servern wieder richtig.
276.493 (04.02.2018)•Ein Fehler beim Übertragen von Charakteren wurde behoben.
276.48 (03.02.2018)•Dieser Patch erfordert generell ein Server-Update.
•Ragnarok: Verbindungsunterbrechungen wurden behoben.
•Ein Fehler beim Übertragen von Charakteren wurde behoben.
276.47 (03.02.2018)•Dieser Patch erfordert generell ein Server-Update.
•Das Laub wird beim Teleportieren zwischen den Basen korrekt synchronisiert.
•Chatnachrichten wurden auf max. 256 Zeichen begrenzt.
•Charaktere, die beim Aufstieg verloren gingen, wurden korrigiert.
•Charaktere sollten jetzt während der Cross-ARK-Übertragung nicht mehr verloren gehen.
•Aberration: Fehler beim Aufladen von Powernodes behoben.
•Diverse Waffenfehler und Kollisions-Exploit wurden behoben.
276.44 (30.01.2018)•Ein Problem wurde behoben, bei dem durch das Rendern eines Clients ein Absturz verursacht wurde.
276.43 (26.01.2018)•Ein Problem wurde behoben, bei dem durch das Rendern eines Clients ein Absturz verursacht wurde.
•Der under-meshing-Exploit wurde behoben (Server-Update notwendig).
•Ein Übertragungsproblem zwischen den Arks wurde behoben (Server-Update notwendig).
276.42 (10.01.2018)•Aberration: Problem behoben, bei dem Powernodes nicht richtig aufgeladen wurden, wenn sie eingefroren waren. Erfordert ein Server-Update, um Problem zu beheben.
•Das Problem mit der Bienenkönigin wurde behoben. Erfordert ein Server-Update.
276.41 (09.01.2018)•Glowsticks lassen sich nicht mehr zerkleinern.
•Serverabstürze durch eine Animation wurden behoben.
276.4 (07.01.2018)•Die Level und Aufstiegsimplantate auf The Island werden dem Spieler wieder richtig zugewiesen.
276.3 (07.01.2018)•Das Problem mit dem nicht richtig funktionierenden Regler für die Kamera-Erschütterung wurde behoben.
•Aberrant Baryonyx-Eier werden wieder richtig gedropt (Client-Update erforderlich).
•Geschütztürme verursachen jetzt Schaden, wenn sie auf fokussierte Tek-Sattel zielen.
•Schwere Geshütztürme verfolgen/beschießen keine Tek-Sattel-Geschosse unsachgemäß.
276.21 (06.01.2018)•Aberration: Die Ungenauigkeit der Aufladerate der Powernodes wurde gefixt.
•Aberration: Die Hyper-Powernodes auf der Oberfläche laden jetzt mit doppelter Geschwindigkeit auf.
•Aberration: Das Herstellen eines Elements ergibt jetzt drei Elemente.
•Aberration: Endboss-Projektile zielen jetzt auf unsichtbare Rock Drakes.
•Der Regler für die Kamera-Erschütterung reguliert jetzts die Erschütterungen der Erdbeben herunter.
•Einige Glitches durch die Weltgeometrie wurden behoben.
•Aberration: Die Stats eines gezähmten Reapers wurden wesentlich verbessert.
•Aberration: Die Probleme mit dem Herstellen von Kibble wurden verbessert.
•Der Aberrant Baryonyx legt jetzt Aberrant-Eier.
•Ragnarok: Probleme mit zu hoher Spawn- und Trigger-Rate wurde behoben.
276.13 (23.12.2017)Optionales Holiday-Event für dedizierte Server verfügbar.
•Einmaliges Respawnen eines wilden Dinos.
•5%ige Chance auf weihnachtlich eingefärbte Kreaturen.
•50%ige Chance auf einen weißen Dire Bear
•Alle wilden Dinos, die Hüte tragen, tragen jetzt eine Weihnachtsmannmütze.
•Zwischen 0 Uhr und 5 Uhr bekommen Spieler, die online sind einen Buff. Die Qualität der Lootcrates steigt um 40%, sie werfen mehr Loot ab und mehr Kosmetik-Items werden zu der Loot-Box hinzugefügt.
276.12 (22.12.2017)•Ein Problem mit dem Dungeon, der auf Ragnarok nicht funktionierte, wurde behoben.
•Probleme mit der Strukturkollision auf Ragnarok wurde behoben.
276.11 (22.12.2017)•Diverse Probleme mit den Dino-Kollisionen wurden behoben.
•Es wurden einige Overspawn- und Detailierungsgrade-Fixes auf Ragnarok durchgeführt.
276.0 (21.12.2017)•Zu 99% fertiggestellte Ragnarok-Erweiterung wurde hinzugefügt.
•Der Aberrant Megalosaurus legt jetzt Aberrant-Eier.

Patch Notes für die PS4

Das letzte Update für die PS4 trägt die Nummer 519.-- die folgenden Veränderungen bringt es mit sich:

Patch-VersionPatch Notes
519.2 (19.01.2018)•Aberration: Das Streaming des Bodens funktioniert wieder richtig sowie Nachbearbeitungs- und Lichtfehler wurden behoben.
519.0 (15.01.2018)•Update der Karte Ragnarok (99%ige Fertigstellung).
Mit dem neusten Patch für die PS4 (519) wurde die Erweiterung Ragnarok zu 99% fertiggestellt.

Patch 518
Die meisten Updates in der Patch-Reihe 518 bezogen sich auf Probleme, die mit der Erweiterung Aberration auftauchten. Welche es waren, zeigt euch die folgende Tabelle.

Patch-VersionPatch Notes
518.6 (14.01.2018 - na)•Ein Problem mit diversen clientseitigen Crashes wurde behoben.
•Speicherfragmentierung verbessert und Speicher für Einsparungen auf 100 MB optimiert
518.71 (06.01.2018 - na)•Aberration: Die Ungenauigkeit der Aufladerate der Powernodes wurde gefixt.
•Aberration: Die Hyper-Powernodes auf der Oberfläche laden jetzt mit doppelter Geschwindigkeit auf.
•Aberration: Das Herstellen eines Elements ergibt jetzt drei Elemente.
•Aberration: Endboss-Projektile zielen jetzt auf unsichtbare Rock Drakes.
•Einige Glitches durch die Weltgeometrie wurden behoben.
•Aberration: Die Stats eines gezähmten Reapers wurden wesentlich verbessert.
•Aberration: Die Probleme mit dem Herstellen von Kibble wurden verbessert.
•Ein Problem wurde behoben, bei dem die Nutzung von Plant Z Früchten das Spiel zum Absturz brachte.
518.5 (21.12.2017 - na)•Das Problem mit der Kollision der Zipline wurde behoben.
•Das Problem, bei dem das Inventar einen Servercrash verursacht, wurde behoben.
518.4 (21.12.2017 - na)•Gezähmte Rock Drakes können Feinde ohne Probleme angreifen.
•Ravager bleiben nicht mehr auf Ziplines stecken, wenn man von ihnen absteigt.
•Ravagers stehen nach einem Relog nicht mehr falschherum auf den Ziplines.
•Sind Bolas an Kletter-Dinos befestigt, können diese nicht mehr weiterklettern.
•Problem behoben, bei dem der Rock Drakes nicht nach vorne springen konnten.
•Der Exploit, dank dem feindliche Spieler in den Tek-Schild gezogen werden konnten, wurde behoben.
•Innerhalb elektrischer Strukturen werden Batterien 33% schneller geladen.
•Die Gewichtsreduktion der Roll Rat bei Steinen anstatt bei Holz/Pilzholz wurde behoben.
•Das Problem wurde behoben, bei dem die Waffenaufsätze nicht aktiviert werden konnten.
•Nachdem sich Nameless in Fertile vergraben haben, despawnen sie, damit sie nicht aus dem Biolume ins Fertile gezogen werden.
•Wenn sich befruchtete Eier im Inventar des Spielers befinden, können sie nicht mehr auf Server übertragen werden, welche die Option Fremde Dinos erlauben nicht verwenden.
518.3 (21.12.2017 - na)•Megalania lassen wieder Gift fallen.
•Kreaturen, die mit dem neuen Timer von 8 Std. keine vollständige Prägung bekamen, bekommen diese jetzt.
•Die Zeit zum Aktivieren von großen und kleinen Bärenfallen wurde angepasst (groß = 12 Sek. und klein = 10 Sek).
•Diverse Probleme, bei denen in Gebäuden keine Strukturen platziert werden konnten, wurden behoben.
•Der Giga wird nicht mehr übermäßig schnell wütend.
•Der Fehler, bei dem der Spieler unter die Karte gelangen konnte, wurde behoben.
•Ragnarok: Die Basisgesundheit des Greifs wurde um 30% reduziert.
•Ragnarok: Die Gesundheit, die wilde Greife pro Stufe gewinnen, wurde um 25% reduziert.
•Ragnarok: Die Gesundheit, die gezähmte Greife pro Stufe gewinnen, wurde um 22% reduziert.
•Ragnarok: Die Grundausdauer des Greifs wurde um 10% reduziert.
•Ragnarok: Der Schaden, den der Greif mit einem Schlag zufügt, wurde um 50% reduziert.
•Ragnarok: Der Schaden, den der Greif beim Sturzflug zufügt, wurde um 25% reduziert.
•Aberration: Die Anzahl der Loot-Crates pro Zone und ihre Haltbarkeit wurde verdoppelt.
•Aberration: Es ist nicht mehr möglich, mit dem Gleitanzug gegen die Schwerkraft zu schweben.
•Aberration: Die Ladebatterien werden jetzt bei elektrischen Strukturen korrekt entleert.
•Aberration: Das Problem, bei dem verschiedene farbige Edelsteine anstatt der eigentlichen verwendet werden konnten, wurde behoben.
•Aberration: Die Kameraansicht bei der Verwendung von Kletterpickel wurde korrigiert.
•Aberration: Das Übertragen von Eiern auf andere Karten, auf welchen diese nicht vorgesehen sind, wurde unterbunden.
•Aberration: Der Buff des Reaper-Nachwuchses entfernt nicht mehr den Buff.
•Aberration: Lootcrates lassen keine Bluebrints von Plant-Species-Z-Früchten fallen.
•Aberration: Wenn der Roll-Rat-Sattel auf Laub trifft, verliert er keine Haltbarkeit mehr. Die Haltbarkeit während des Rollens wird um 50% reduziert.
•Aberration: Diverse Fälle, in denen die Rock Drakes und Basilisken unsichtbar waren, wurden behoben.
•Aberration: Das Problem, bei dem ein Charakter beim Hochladen der Dinos im schwebenden Zustand stecken blieb, wurde behoben.
•Aberration: Mehrere Probleme, bei denen Ravager durch die Karte gelangten, wurden behoben.
•Aberration: Auf Fundamenten platzierte Teppiche, die sich nicht einfärben ließen, lassen sich jetzt bemalen.
•Aberration: Dinos, die überladen sind, können jetzt nicht mehr klettern.
•Aberration: Das Holzdekor bei Plant Species Z wurde entfernt.
•Aberration: Bei der Reaper-Königin wurde eine Partikelanzeige unter der Gesundheitsanzeige hinzugefügt, an welcher erkennbar ist, dass sie bereit ist, den Wirt einzusetzen.
•Aberration: Beim Klettern mit dem Rock Drake verdreht sich die Sicht nicht mehr.
•Aberration: Spieler und ihre Kreaturen werden jetzt von Plant Species Z geheilt, wenn sie sich in der Nähe befinden. Das Intervall der Früchteproduktion wurde reduziert.
•Aberration: Das Rubberbanding beim Fliegen mit dem Gleitschirm wurde reduziert.
•Aberration: Der Cavewolf bleibt nicht mehr an der Zipline hängen.
•Aberration: Wilde Plant Species Z heilen nur noch, dabei darf der Schaden nicht unmittelbar zuvor entstanden sein. Babydinos und gefesselte Spieler werden nicht geheilt.
•Aberration: Der Rock Drake kann jetzt beim Klettern Ziele erfassen.
•Aberration: Die Erweiterung ist jetzt für weitere Gebiete verfügbar.
•Aberration: Das Problem, durch welches auf Mac oder Linux das Wasser flackerte, wurde behoben.
•Aberration: Die Cliff-Plattform aus Metal wurde gefixt, indem man die Schadens-Einstellungen der Steinstruktur genutzt hat.
•Aberration: Der Abrisstimer für die Cliff-Plattform wurde angepasst (Stein 12 Tage, Metal 16 Tage).
•Aberration: Der Zipline-Crash wurde behoben.
518.2 (17.12.2017 - ca. 6 GB)•Aberrant-Dinos lassen sich jetzt auf Nicht-Aberration-Server herunterladen.
•Prim+: Problem wurde behoben, bei dem durch falsches Kochen falsche Engramme angezeigt wurden.
•Lantern-Pet-Inventare, die als Tribut-Inventare dargestellt wurden, wurden korrigiert.
•Serverabstürze, die durch bestimmte Serversprachen verursacht wurden, wurden behoben.
•Der Schaden des Cavewolf wurden um 40% reduziert.
•Die Gesundheit des wilden Bisilisks wurde um 50% erhöht.
•Der Schaden des Wildreaper-Königs wurde um 300% erhöht.
•Der Aqua-Shroom stellt die Wasser-Stas wieder richtig her.
•In den Bereichen des Biolum Chamber, in denen Nameless fehlten, wurden welche hinzugefügt.
•Piranhas aus dem Wasser im Starbereich entfernt.
•Ein Problem wurde behoben, bei dem der Aberration-Endboss und die Ragnarok-Endbosse nicht angezeigt wurden.
•Sarcos wurden aus dem Anfänger-Portal-Bereich entfernt.
•Wilde Reaper-Könige, die keine Alpha sind, geben jetzt keine XP mehr.
•Die Kollision der Plattform wurde verbessert, damit Aufzugsschienen und Leitern befestigt werden können.
•Das Gewichtslimit für Holzaufzugsböden wurde erhöht.
•Der Holzlift kann während des Falls durch anheben gestoppt werden, ohne das Aktionsrad erneut öffnen zu müssen.
•Es wurden diverse Nabearbeitungsfehler behoben.
•Der Fehler, bei dem Abstürze verursacht wurden, wenn Spieler in Renderingreichweite von Geschützen kamen, die auf sie bzw. auf reitende Spieler eingestellt waren.
518.0 (12.12.2017 - ca. 20 GB)•ARK: Aberration Erweiterung
•Schwerer Geschützturm hinzugefügt, der vierfach so stark ist, wie der normale. Er verfügt über schnelleres Tracking und verbraucht 4 Munition pro Schuss.
•Prägeabstand zwischen jeder Prägung von 4 auf 8 Std. erhöht. Größerer Prägebonus bei Prägung.
•Shader-Modelle verbessert.

Patch Notes für die Xbox One

Der aktuelle Patch für die Xbox One trägt die Nummer 770.--. Was er mit sich bringt und ob ihr euch freuen könnt, zeigt euch die folgende Tabelle.

Patch 770

Patch-VersionPatch Notes
770.0 (27.01.2018)•Ragnarok: Map wurde zu 99% fertiggestellt und upgadatet.
•Hinzugefügt: Sanddünen, Küstenriffe, bergige grüne Wüste, neues Wettersystem mit Beleuchtung, Labyrinth-Rätsel (die 4 Artefakte findet ihr jetzt hier).
•Änderungen: Neuer Standard-Spieler-Spawn hinzugefügt, erhöhte Spino-Spawns, mehr Wasser-Spawns in bestehenden Gebieten hinzugefügt, behrere Bugs- und Map-Fixes.
•Abberant-Megalo-Eier wurden gefixt.

Patch 769
Auch die Xbox-One-Version der Erweiterung Aberration ist nicht frei von Fehlern. Mit dem Patch 769 wurden allerdings einige davon behoben. Welche es sind, könnt ihr der folgenden Tabelle entnehmen.

Patch-VersionPatch Notes
769 (06.01.2018)•ARK Windows 10 Crossplay
•Aberration-Server speichern jetzt
•Die Kreaturen von Aberration sind jetzt auch auf Nicht-Aberration-Servern herunterladbar.
769.0 (19.12.2017)•Aberration: Die Ungenauigkeit der Aufladerate der Powernodes wurde gefixt.
•Aberration: Die Hyper-Powernodes auf der Oberfläche laden jetzt mit doppelter Geschwindigkeit auf.
•Aberration: Das Herstellen eines Elements ergibt jetzt drei Elemente.
•Aberration: Endboss-Projektile zielen jetzt auf unsichtbare Rock Drakes.
•Einige Glitches durch die Weltgeometrie wurden behoben.
•Aberration: Die Stats eines gezähmten Reapers wurden wesentlich verbessert.
•Aberration: Die Probleme mit dem Herstellen von Kibble wurden verbessert.
•Aberration: Ein Problem wurde behoben, bei dem die Power-Nodes nicht aufgeladen wurden, wenn sie außerhalb der Renderreichweite waren.
•Es wurde ein Problem behoben, bei dem durch das Nutzen der Plant Z Früchte einen Crash verursachte.
•Das Problem mit der Bienenkönigin wurde behoben.
•Glowsticks lassen sich nicht mehr zerkleinern.
•Das Problem, dass durch Animationen die Server abgestürzt sind, wurde behoben.
•Der Regler für die Kamera-Erschütterung reguliert jetzts die Erschütterungen der Erdbeben herunter.
•Die Level und Aufstiegsimplantate auf The Island werden dem Spieler wieder richtig zugewiesen.
•Geschütztürme verursachen jetzt Schaden, wenn sie auf fokussierte Tek-Sattel zielen.
•Schwere Geshütztürme verfolgen/beschießen keine Tek-Sattel-Geschosse unsachgemäß.