Bei ARK: Survival Evolved könnt ihr euch auf jede Menge Cheats, IDs und Konsolenbefehle freuen, die euch zum Beispiel auf wundersame Weise Dinos herbeizaubern oder einen Item-Segen bescheren. Dabei könnt ihr die Cheats sowohl auf dem PC, als auch auf der PS4 und der Xbox One nutzen. Auf dieser Seite findet ihr zahlreiche Cheats und IDs für alle Lebenslagen auf der Dino-Insel.

ARK: Survival Evolved - Patch 2555 weitere Videos

Immer mehr Entwickler von Games verzichten auf die Möglichkeit, Cheats nutzen zu können. Spiele wie etwa GTA haben aber auch gezeigt, dass es die Spieler gerne auch mal mit dem Cheaten übertreiben. Dennoch: Cheats sind immer gern gesehen und manchmal ist es einfach unvermeidlich, dass man als Admin auf seinem eigenen Server einige dieser Helfer-IDs benutzt, um etwa Dinge zu reparieren, die aufgrund eines Bugs o.ä. zu Bruch gegangen sind...naja oder, um sich einfach mal was Gutes zu tun - Schließlich kann das Leben auf der Dino-Insel manchmal sooo einsam sein…

ARK: Survival Evolved - Cheats, IDs und Konsolenbefehle für Dinos, Items usw. (PC, PS4, Xbox One)

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 45/491/49
Bei ARK: Survival Evolved könnt ihr euch mit Cheats und Konsolenbefehlen das Leben leichter machen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

So wird gecheatet: Konsole öffnen und loslegen

Mit den Cheats für ARK könnt ihr allerhand anstellen. So habt ihr etwa die Möglichkeit als Geist über der ARK-Welt zu fliegen, unbegrenzt Munition zu besitzen oder unverwundbar zu sein. Ihr könnt mithilfe von Cheats aber auch schneller leveln oder euch einfacher Dinos zähmen. Im Grunde könnt ihr so gut wie alles in der Spielwelt anpassen, wie es euch beliebt. Ihr könnt die Kommandos natürlich auch auf Servern nutzen, wo sie auch am meisten zum Einsatz kommen. Allerdings müsst ihr dafür die entsprechenden Admin-Rechte haben.

Solltet ihr also auf irgendeinem Server mit anderen spielen, dann solltet ihr euch vor dem Nutzen der Cheats mit dem Administrator in Verbindung setzen. Entweder gibt er euch dann die notwendigen Rechte oder er gibt die Konsolenbefehle selbst ein. In diesem Fall gelten diese Kommandos dann für den ganzen Server. Oder aber, er ist natürlich dagegen. Dann müsst ihr das leider akzeptieren oder euch einen eigenen Server zulegen.

Im Übrigen können Mitglieder auf einem Server auch ganz einfach per Konsolenbefehl entfernt werden, wenn sie sich nicht ordnungsgemäß verhalten und anderen damit Schaden zufügen.

Nun zeigen wir euch aber erst einmal, wie ihr überhaupt eure Konsole auf der jeweiligen Plattform öffnen könnt, denn über diese Konsole könnt ihr ja erst die Befehle eingeben, um sie zu aktivieren. Auf jeder Plattform sieht das aber anders aus:

  • PC: Drückt einfach die TAB-Taste (Tabulator) und schon öffnet sich die Konsole.
  • PS4: Drückt, während ihr euch im Spiel befindet, die START-Taste. Nun sollte sich die Tastatur öffnen und ein entsprechendes Eingabefeld, in welches ihr dann die Kommandos eingeben könnt.
  • Xbox One: Drückt hier die MENÜ-Taste. So gelangt ihr in den Pause-Bildschirm. Am oberen Bildschirmrand sollte sich zudem jetzt das Eingabefeld befinden.

Nun kann es direkt losgehen. Unser Artikel ist mehrseitig aufgebaut, denn es es gibt wirklich, wirklich viele Cheats, IDs und Konsolenkommandos für ARK. Auf jeder Seite findet ihr andere zu einem anderen Thema. Auf dieser Seite beginnen wir mit allgemeinen Cheats.

Allgemeine Cheats

Um die Cheats zu aktivieren, müsst ihr bei den meisten noch enablecheats davor eingeben. Spielt ihr im Multiplayer, dann müsst ihr zudem danach ein Leerzeichen und dann das Admin-Server-Passwort einfügen. Nun folgt das Beste und zwar der entsprechende Konsolenbefehl, der nun einzutippen ist.

Achtet beim Eingeben der Befehle unbedingt darauf, euch nicht zu vertippen. Sonst wird der Cheat nämlich nicht funktionieren.

Solltet ihr euch als Admin auf einem Server befinden, dann müsst ihr noch vor jedem Cheat admincheat eingeben. Setzt danach ein Leerzeichen, um dann gleich das Kommando einzutippen.

Folgende Cheats funktionieren auf allen drei Plattformen, jedoch gibt es manchmal auf der Xbox One ein paar Probleme, sodass die Cheats nicht funktionieren:


Cheat

Beschreibung

god

Schaltet den God-Mode an, mit dem ihr unverwundbar werdet. Um den God-Mode wieder zu deaktivieren, könnt ihr euch entweder ertränken oder wieder cheat god eingeben - damit wird er zurückgesetzt.

fly

Aktiviert den Flugmodus. Tippt walk ein, um den Cheat wieder zu deaktivieren.

ghost

Aktiviert den Geist-Modus, mit dem ihr durch Gegenstände und Dinos laufen könnt. Greift ihr Dinos an, werden sie euch kaum beachten. Mit walk könnt ihr auch diesen Cheat wieder deaktivieren.

suicide

Ihr begeht Selbstmord und spawnt neu.

hurtme 5

Ihr erhaltet Schadenspunkte (in diesem Fall 5).

toggleinfiniteammo

Hiermit gibt es unbegrenzt Munition.

destroyallenemies

Alle Kreaturen, die euch nicht gehören, werden getötet.

destroystructures

Alle Strukturen aller Spielern auf dem Server werden zerstört.

destroymytarget

Alle Kreaturen oder Objekte, die ihr mit dem Fadenkreuz anvisiert, werden zerstört.

destroywilddinos

Alle nicht gezähmten Kreaturen auf der Karte werden getötet. Danach tauchen sie aber wieder auf. Gibt es durch ein Update neue Dinos, so könnt ihr ihnen mit diesem Befehl helfen, zu spawnen.

infinitestats

Eure Werte (Hunger, Ausdauer etc.) sind unendlich hoch.

execsetsleeping true

Ihr legt euch schlafen. Mit false wacht ihr wieder auf.

teleport

Schaut auf eine Stelle und teleportiert euch dorthin.

teleporttoplayer

Gebt dahinter die ID eines Spielers ein, um euch zu ihm zu teleportieren. Dazwischen muss aber ein Leerzeichen sein.

teleportplayernametome

Gebt wieder die ID eines Spielers ein. Allerdings teleportiert er sich diesmal zu euch. Dazwischen muss wieder ein Leerzeichen stehen.

giveresources

Ihr erhaltet 50 Einheiten von jeder Ressource.

giveengrams

Ihr schaltet alle Engramme im Spiel für euch frei.

addexperience 1.000 0 1

Damit levelt ihr schneller und erhaltet zudem Erfahrungspunkte. Die erste Zahl, also die 1.000, gibt euch die Anzahl an EXP. Die letzte Zahl, also die 1, gibt die EXP dem gesamten Tribe. Mit 0 bekommt sie aber nur ein Spieler.

giveexptoplayer ? 0 0 0

Gibt einem Spieler auf dem Server EXP. Anstelle des ? müsst ihr die Spieler-ID eingeben. Die letzten drei Zahlen stimmen mit dem Cheat addexperience überein.

forcetame

Zähmt sofort den Dino, den ihr gerade anvisiert. Er kann nun auch ohne Sattel geritten werden.

slomo ?

Die Zeit wird verlangsamt. Anstelle des ? könnt ihr eine Zahl zwischen 1 und 5 eingeben.

playersonly

Die Zeit wird eingefroren und mit ihr auch die Dinos und jegliche Herstellung. Lediglich ihr könnt euch bewegen.

togglegun

Ihr seht Waffen und Werkzeuge, die ihr in der Hand haltet im Bildschirm (oder auch nicht).

settimeofday hh:mm:ss

Ihr bestimmt die Tageszeit. Gebt anstelle von hh die Stunde und statt mm die Minutenzahl ein. Die Sekundenanzahl kann ignoriert werden.

banplayer

Gebt danach den Steamnamen des Spielers ein. Er wird nun gebannt. Dazwischen muss ein Leerzeichen sein. Mit unbanplayer plus Spielernamen könnt ihr den Bann wieder rückgängig machen.

broadcast

Damit sendet ihr eine Nachricht an alle Spieler auf dem Server. Nach dem Cheat kommt ein Leerzeichen und dann die entsprechende Nachricht.

setcheatplayer true

Das Admin-Cheat-Menü wird eingeschaltet. Mit false wird es wieder deaktiviert.

givecolors 1

Gibt dem Spieler die Anzahl, in diesem Fall 1, von jedem Farbstoff im Spiel.

listplayers

Alle Spieler und ihre Steam-IDs werden aufgelistet.

maketribeadmin

Ihr werdet Admin des Tribes.

renametribe Name1 Name2

Namensänderung: Name1 ist der momentane Name des Tribes. Mit diesem Cheat gebt ihr dem Stamm Name2.

saveworld

Ihr zwingt den Server zu speichern.

serverchat

Nach einem Leerzeichen könnt ihr eine Nachricht an alle momentan verbundenen Spieler schicken.

serverchatto

Nach einem Leerzeichen muss die Steam-ID eines Spielers genannt werden. Ein weiteres Leerzeichen trennt dann die Nachricht dahinter, die ihr an ihn im Chat schickt.

setbabyage

Gebt hier eine Zahl von 0.1 bis 1 ein, dann wird Babydino ebenso alt.

settargetdinocolor a b

Färbt einen Dino ein, den ihr anvisiert. a ist die Region (Rücken, Kopf etc.), während b die Farbe markiert.

setplayerpos 0 0 0

Teleportiert den Spieler zur eingegebenen Position. Die erste Zahl ist die X-Achse, die zweite die Y-Achse und die letzte die Z-Achse.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: