Bei ARK: Survival Evolved könnt ihr diverse Endbosse beschwören. Was ihr dafür tun müsst, was euch dann erwartet und wie ihr euch den Herausforderungen stellen könnt, zeigen wir euch in unserem Artikel. Eine besondere Rolle spielen dabei diverse Items, die ihr benötigt, um die Endgegner überhaupt beschwören zu können. Wollt ihr also mehr über Brutmutter Lysrix, den Megapithecus, den Drachen oder den Manticore erfahren, dann seid ihr hier richtig.

Die ersten drei Endbosse (Brutmutter Lysrix, Drache und Megapithecus) kamen mit dem Hauptspiel ARK: Survival Evolved. Mit dem DLC Scorched Earth kam der Manticore hinzu und gab euch damit eine neue Herausforderung. An der Beschwörung hat sich hierbei nichts geändert. Nachfolgend zählen wir euch die Items auf, die ihr braucht, um die Endgegner zu beschwören und verraten euch ihre Werte. Zudem haben wir euch Videos herausgesucht, die zeigen, wie ihr die einzelnen Endbosse besiegen könnt. Braucht ihr die Angaben zu den Fundorten der Artefakte, folgt dem Link zu unserem Guide.

ARK: Survival Evolved - Endbosse: Brutmutter Lysrix

Brutmutter Lysrix (Broodmother Lysrix) ist eine gigantische Spinne mit verschiedenen Attacken. Sie ist einer der Endbosse und verfügt über ein aggressives Temperament. Wollt ihr Brutmutter Lysrix mit einem Kommando beschwören, gebt folgendes ein:

  1. admincheat summon SpiderL_Character_BP_C oder
  2. admincheat SpawnDino "Blueprint'/Game/PrimalEarth/Dinos/Spider-Large/SpiderL_Character_BP.SpiderL_Character_BP'" 500 0 0 35

Brutmutter Lysrix ist eine gigantische Spinne. Habt ihr also zufällig Angst vor Spinnen, dann bereitet euch auf einen schaurigen Kampf vor. Doch bevor ihr den Endboss beschwören könnt, müsst ihr bestimmte Items zum Obelisken bringen. Dort taucht dann die Option „Summon Broodmother“ auf. Wählt diese und schon geht der Kampf los. Folgende Items müsst ihr holen:

ARK: Survival Evolved - Alle Endbosse: Infos und Taktiken

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 73/771/77
ARK: Survival Evolved - Brutmutter Lysrix
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
  • 8 x Artefakt: Hunter, Clever, Pack, Massive, Skylord, Strong, Immune und Devourer
  • 2x Sauropod Vertebra
  • 4x Argentavis Talon
  • 4x Tyrannosaurus Arm
  • 8x Megalodon Tooth

Angriffe und Werte von Broodmother Lysrix

Brutmutter Lysrix verfügt auf Level 1 über eine Gesundheit von 220.000. Mit jedem weiteren Level (Wild) steigt ihre Gesundheit um +44.000. Sie verteilt mit ihren Angriffen einen Schaden von 90 bis 500. Zähmen könnt ihr die Broodmother im Hauptspiel nicht. Die einzige Möglichkeit hierfür bietet sich in Survival of the Fittest (SotF). Dort verfügt sie auch über andere Werte. Gelingt es euch, die Brutmutter zu besiegen, werdet ihr mit der Broodmother Trophy und der Spider Flag belohnt. Folgende Angriffsarten wird Lysrix gegen euch feuern:

Angriffe von Brutmutter LysrixEffekteWeitere Infos
HauptangriffTranquilized•Eure Torpor (Trägheit/Starre) steigt um 30 Punkte für 10 Sekunden.
•Dieser Effekt ist stapelbar.
Alternativer AngriffAraneos spawnen•Broodmother Lysrix lässt bis zu 7 Araneos spawnen, die euch angreifen.
•Insgesamt können bis zu 20 kleine Spinnen gleichzeitig aktiviert sein.
Alternativer Angriff 2Webbed•Diese Attacken setzt die große Spinne hin und wieder ein.
•Sie verschießt Projektile, die eure Bewegungsgeschwindigkeit um 50% verringern.
• Effektdauer: 10 Sekunden.

So könnt ihr die gigantische Spinne besiegen

Alleine solltet ihr euch der Brutmutter nicht stellen. Schnappt euch die Mitglieder eures Stammes, aber auch die anderer Stämme und sammelt eure High-End-Waffen zusammen. Mit schnellen und starken Angriffen solltet ihr die hohe Gesundheit der Spinne minimieren können. Am besten ist es, wenn ihr euch mit Fernkampfwaffen eindeckt und sobald Lysrix ihre Fernangriffe startet, solltet ihr euch hinter Steinen verstecken, damit ihr diese nicht abbekommt. Sie schwächen euch enorm für kurze Zeit.

Rüstet euch zudem mit Stimulants aus, um die Auswirkungen der giftigen Angriffe der Spinnen in den Griff zu bekommen. Unterschätzt dabei nicht die kleinen Araneos. Sie können euch für die Attacken der Broodmother schwächen. Erledigt sie, sobald sie auf euch losgehen als erstes. Das folgende Video zeigt euch eine Möglichkeit, wie ihr bei dem Kampf vorgehen könnt.

7 weitere Videos

Endbosse: Megapithecus

Der Megapithecus sieht aus wie ein riesiger Schnee-Gorilla und auch die Arena, in der ihr auf ihn treffen werdet, ist verschneit. Dieser Endgegner verfügt über ein aggressives Temperament und wirft gerne mit großen Steinen um sich. Wollt ihr ihn per Kommando spawnen lassen, gebt folgendes ein:

  1. admincheat summon Gorilla_Character_BP_C oder
  2. admincheat SpawnDino Blueprint'/Game/PrimalEarth/Dinos/Gorilla/Gorilla_Character_BP.Gorilla_Character_BP' 500 0 0 35

Der große Gorilla mit silbernem Fell ist auf dem einen Auge blind, was ihn noch etwas gefährlicher wirken lässt. Wollt ihr Megapithecus bekämpfen, müsst ihr ebenfalls einige Items zum Obelisken tragen, um den Endboss zu beschwören. Wählt die entsprechende Option aus und bereitet euch auf einen harten Kampf vor. Folgende Items benötigt ihr, um Megapithecus entgegentreten zu können:

ARK: Survival Evolved - Alle Endbosse: Infos und Taktiken

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 73/771/77
Der Endboss Megapithecus
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
  • 8 x Artefakt: Hunter, Clever, Pack, Massive, Skylord, Strong, Immune und Devourer
  • 2 x Sauropod Vertebra
  • 4 x Argentavis Talon
  • 4 x Tyrannosaurus Arm
  • 8 x Megalodon Tooth

Angriffe und Werte von Megapithecus

Der Endboss Megapithecus verfügt über eine Gesundheit von 200.000, egal bei welchem Level ihr ihn antrefft. Die Auswahl an Angriffen ist bei Megapithecus gering, doch sein Fernkampfangriff könnte euch sofort euer Leben kosten. Der Endgegner ist im Hauptspiel weder zähmbar noch reitbar. Sobald ihr den Megapithecus besiegt habt, werdet ihr mit der Megapithecus Trophy und der Gorilla Flag belohnt. Bereitet euch auf folgende Angriffe vor:

Angriffe von MegapithecusEffekteWeitere Infos
NahkampfMegapithecus schlägt mit den Händen ein.Schaden bei Treffer: 400
FernkampfMegapithecus wirft mit einem großen Stein.Schaden bei Treffer: 4.500
Fernkampf 2Der Endgegner beschwört zahlreiche Mesopithecus.Schaden bei Treffer: 12, steigt mit dem Level

So könnt ihr den großen Gorilla besiegen

Der geworfene große Stein verursacht einen enormen Flächenschaden. Solltet ihr sehen, dass er auf euch zukommt, dann versucht so gut wie möglich aus der Reichweite zu gelangen. Ihr werdet vermutlich immer noch Schaden einstecken, könnt diesen aber minimieren. Nach Möglichkeit versucht ihr den Schaden des Wurfs gegen die kleinen Helfer des Megapithecus zu lenken.

Baut euch zudem eine kleine Armee aus Dinosauriern auf. Habt ihr zufällig einen T-Rex und Raptoren zähmen können, dann packt die Bagage ein. Zur Unterstützung eures Gegners spawnt im Kampf ein Gigantopithecus, der mit seinen Nahkampfangriffen über eine hohe Reichweite verfügt und auch seine Fernattacken verursachen einen hohen Flächenschaden. Schnappt euch diesen Affen also, sobald er spawnt oder überlasst die Arbeit euren tierischen Helfern. Das folgende Video zeigt euch, wie so ein Kampf verlaufen kann.

7 weitere Videos

Endbosse: Der Drache

Ein weiterer der Bosse ist der Drache (Dragon). Auch diesen müsst ihr mithilfe von bestimmten Items am Obelisken beschwören. Der Drache ist außerhalb von SotF weder zähmbar noch reitbar und verfügt über ein aggressives Temperament. Wollt ihr den Drachen jedoch spawnen lassen, gebt folgende Kommandos ein:

  1. admincheat summon Dragon_Character_BP_Boss_C oder
  2. admincheat SpawnDino Blueprint'/Game/PrimalEarth/Dinos/Dragon/Dragon_Character_BP_Boss.Dragon_Character_BP_Boss' 500 0 0 35

The Dragon ist ein großer Drache. Bisher gilt dieser Endgegner sogar als das größte Wesen im kompletten Spiel. Er kann genau das, was man von einem Drachen erwarten würde: Fliegen und Feuerspeien. Wer sich von Dragons gewaltiger Größe nicht beeindrucken lässt und sich dem Kampf gegen den Endboss stellen will, muss folgende Items zum Obelisken bringen:

ARK: Survival Evolved - Alle Endbosse: Infos und Taktiken

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 73/771/77
Der Endboss Dragon
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
  • 8 x Artefakt: Hunter, Clever, Pack, Massive, Skylord, Strong, Immune und Devourer
  • 2 x Sauropod Vertebra
  • 4 x Argentavis Talon
  • 4 x Tyrannosaurus Arm
  • 8 x Megalodon Tooth

Angriffe und Werte des Drachen

Der Drache ist mit einer Gesundheit von 200.000 bei Level 1 ausgestattet. Mit jedem Level steigt diese um weitere +40.000. Nicht ganz so ein harter Brocken wie seine Freundin Spinne, ist der Drache dennoch ein gefährlicher Gegner. Mit seinen Angriffen verursacht er zwischen 500 und 600 Schaden und kann euch ganz einfach in Brand stecken. Folgende Attacken des Dragons werden euch die Hölle heiß machen:

Angriffe des DrachenEffekteWeitere Infos
BissDer Drache verursacht mit dem Biss Schaden.Schaden bei Treffer: 500
FeuerballDer Endboss schießt eine Feuerkugel ab.Schaden bei Treffer: 600
FlammeDer Drache steckt euch in Brand.20% der maximalen Gesundheit werden für 10 Sekunden weggebrannt.

So könnt ihr den Drachen besiegen

Da der Drache hauptsächlich durch seine Feuerattacken gefährlich ist, solltet ihr euch gut darauf vorbereiten. Zum Beispiel solltet ihr euch mit Wasser versorgen, um im Kampf nicht zu dehydrieren. Am wichtigsten ist jedoch, dass ihr ständig in Bewegung bleibt und euch vor den Feuerangriffen des Dragons hinter den Steinen versteckt. Bei diesem Kampf bieten sich Schusswaffen am besten an, denn der Drache fliegt viel und kann nicht immer erreicht werden. Solltet ihr aber an ihn herankommen, dann versucht ihn von Hinten anzugreifen. Da er sich nicht so schnell umdrehen kann, ist das seine „Schwachstelle“. Schnappt euch also ein paar andere Spieler und versucht diesen Endgegner zu erlegen. Das folgende Video zeigt, wie der Kampf gegen den Drachen verlaufen kann:

7 weitere Videos

Endbosse: Manticore

Der Manticore ist der Endboss in Scorched Earth und muss, wie die anderen Endgegner auch, mit speziellen Items beschworen werden. Unter normalen Umständen ist auch der Manticore nicht zähmbar und reitbar. Wollt ihr diese Kreatur spawnen lassen, könnt ihr dies mit den folgenden Kommandos:

  1. admincheat summon Manticore_Character_BP_C oder
  2. admincheat SpawnDino Blueprint'/Game/ScorchedEarth/Dinos/Manticore/Manticore_Character_BP.Manticore_Character_BP' 500 0 0 35

Dieser Endboss ist an eine Gestalt aus der persischen Mythologie angelehnt. Er ist eine Mischung aus einem Löwen, einer Fledermaus und einem Skorpion. Über den Manticore ist leider noch nicht viel bekannt. So bleiben seine Werte und der Schaden noch ein Geheimnis. Sobald diese Angaben aber öffentlich werden, ergänzen wir diesen Artikel. Dennoch ist es möglich, einige Tipps zum Kampf zu liefern. Wollt ihr den Manticore besiegen, müsst ihr ihn zunächst mit den folgenden Items am Obelisken beschwören:

ARK: Survival Evolved - Alle Endbosse: Infos und Taktiken

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 73/771/77
Der Endboss Manticore
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
  • 3 x Artefakt: Gatekeeper, Crag und Destroyer
  • 10 x Fire Talon
  • 10 x Lightning Talon
  • 10 x Poison Talon

So könnt ihr den Manticore besiegen

Der Manticore hat mehrere Möglichkeiten euch anzugreifen. Er wird zunächst über euch hinwegfliegen und aus der Luft beschießen. Sobald der Endboss landet, wird er mit seinen Pranken und seinem Skorpionschwanz zuschlagen. Zudem spawnen auch große Todeswürmer, die aus der Erde geschossen kommen, um euch zu schwächen. Achtet also auf den Boden unter euch. Bewegt er sich, dann ändert eure Stellung, damit ihr dem Angriff entkommt.

Nutzt die Steine, um vor den Fernattacken des Manticores Schutz zu suchen und greift ihn am besten nicht alleine an. Das folgende Video zeigt euch, dass Flammenwerfer recht wirkungsvoll gegen die Gegner in diesem Kampf sind:

7 weitere Videos