Ark Survival Evolved erfreut sich auf Steam und den Konsolen großer Beliebtheit. Dabei stammt das Spiel aus einem Genre, das mehr als genug Alternativen bietet. Warum ist ausgerechnet Ark so erfolgreich? Das erklären die Macher in einem Interview.

ARK: Survival Evolved - Darum ist das Survival-Game so beliebt

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 75/821/82
Warum ist Ark Survival Evolved so erfolgreich?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Auf Steam häufen sich die Spiele, die sowohl das Survival-Genre bedienen, als auch mit einer Early Access-Phase starten. Alle wollen ein Stück vom großen Kuchen haben, den DayZ vor einigen Jahren angeschnitten hat. Nicht zuletzt gehört Ark Survival Evolved mit zu diesen Kandidaten. Im Gegensatz zu den meisten Titeln, darf sich dieses Spiel aber einer deutlichen Beliebtheit erfreuen. Jesse Rapczak, Mitgründer und Creative Director der Entwicklerschmiede Studio Wildcard, erklärt, warum dies der Fall ist.

Partnerschaft mit Streamern und viele Updates

"Die Partnerschaft mit Streamern und den Medien bringt Ark Survival Evolved näher an die Spieler heran." so Rapczak. "Die Early Access-Phase ist Segen und Fluch zugleich. Obwohl das Spiel noch in einem unfertigen Stadium ist, müssen wir alle Schritte unternehmen, um es als lebendiges Wesen zu behandeln. Nur so erhalten wir die Qualität für die aktiven Spieler."

Seiner Aussage nach sind die Spieler dankbar für die vielen Updates, die die Entwickler herausbringen. Nur so bekommen die Teilnehmer der Early Access-Phase ein Gefühl dafür, dass sich das Spiel wirklich weiterentwickelt.

Bilderstrecke starten
(157 Bilder)

ARK: Survival Evolved ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.