Arena of Valor ist ein MOBA-Erlebnis für Android- und iOS-Geräte und ich bin ein kompletter Noob auf diesem Gebiet. Einige Tipps haben mir bei dem Einstieg geholfen, wobei ich noch weit, weit entfernt von Perfektion bin. Dennoch will ich diese Tipps an Einsteiger weitergeben.

Das folgende Video zeigt, wie ich bei Scharmützel zum ersten Mal MVP wurde. Später erfuhr ich, dass es an dieser Stelle im Spiel vielen so ergangen ist. Ich gebe trotzdem nicht auf!

Arena of Valor - Scharmützel: From Zero to Hero3 weitere Videos

Seid ihr Profis, dann helft mir und den anderen Anfängern dabei, einen Einstieg in Arena of Valor zu finden, indem ihr uns noch mehr Tipps gebt und hinterlasst gerne Kommentare. Wie kann man sich am besten auf ein Spiel vorbereiten und was ist nach dem Start zu beachten? Ich versuche, diese Fragen zu beantworten.

Tipps vor dem Spiel

Arena of Valor - Tipps vom Noob für Noobs

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 43/471/47
Die Lanes spielen in Arena of Valor eine größere Rolle als ich dachte.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Jeder Held hat eine passive und eine aktive Fähigkeit. Sobald euer Kämpfer Level 4 erreicht, schaltet ihr damit die mächtigste der drei aktiven Fertigkeiten frei – die Ulti. Das bedeutet, dass ihr euren Charakter so schnell wie möglich leveln solltet und hierfür müsst ihr nicht nur die gegnerischen Helden töten, sondern auch so viele Minions und auch so schnell wie möglich. Zumindest schneller, als eure Gegner. Sobald euer Held im Level aufsteigt, könnt ihr auch seine Fähigkeiten leveln. Neben den Buttons für die Fähigkeiten erscheint ein Plus und auf dieses müsst ihr dann klicken. Die Ulti kann auf Level 3 und die anderen aktiven Fähigkeiten auf Level 6 hochgestuft werden. Auf diese Weise erhöhen sich die Effekte der Fertigkeiten und sie werden stärker.

Einer der wichtigsten Tipps für den Anfang! Achtet immer darauf, dass euer Team ausgeglichen ist. Das bedeutet, dass ihr nicht nur darauf bedacht sein solltet, euren Lieblingshelden zu spielen. Übt am besten den Kampf mit verschiedenen Klassen ein, damit ihr für alle Fälle vorbereitet seid und für Ausgleich sorgen könnt. Das folgende Bild zeigt euch ein Beispiel für ein ausgeglichenes Team. Die Talente, die ihr freischalten könnt, sind für manche Klassen und Rollen besser geeignet als für andere.

Arena of Valor - Tipps vom Noob für Noobs

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden4 Bilder
Einer der wichtigsten Tipps für Arena of Valor: Ihr braucht ein ausgeglichenes Team.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
  • Als Tank, werdet ihr zum Beispiel von „Heilen“ und „Teleport“ profitieren.
  • Einem Schützen hilft „Sprinten“ oder „Teleport“, wobei zweitens auch für den Magier nützlich ist.
  • Oder ihr sorgt dafür, dass der Magier mit „Reinigen“ stets die Möglichkeit hat, sich von Debuffs und Kontrolleffekten zu befreien.
  • Als Unterstützer solltet ihr „Heilen“ oder „Teleport“ nutzen.

Das sind allerdings nur Empfehlungen. Vergleicht eure Klasse stets mit den Talenten und sucht das passendste Talent für euren Charakter aus.

Was ihr im Spiel wissen solltet

Solltet ihr Probleme damit haben, einen Helden auszusuchen, dann schaut euch unsere Tipps zum Thema an. Ihr findet sie in unserem Guide „Helden: So findet ihr heraus, wer der Beste ist“. Habt ihr euren Charakter ausgewählt, geht es im Spiel auch darum, die richtige Lane für ihn finden. Im 5v5-Modus gibt es drei Lanes: Die Top-, die Mid- und die Bot-Lane.

Bilderstrecke starten
(13 Bilder)

Wenn ihr ins Spiel startet, dann habt ihr auch schon schnell die Möglichkeit, euch Ausrüstung zu kaufen. Irgendwann werdet ihr alle Symbole erkennen und eure Entscheidung im Schlaf treffen können. Doch was könnt ihr am Anfang tun?

  • Einkaufswagen: Klickt ihr auf den Einkaufswagen, dann werden euch alle Ausrüstungsgegenstände angezeigt. Wenn ihr euren Finger draufhaltet, dann wird euch auch eingeblendet, welche Effekte sie haben. Das muss in der Schlacht allerdings schnell gehen, weshalb ihr die zweite Möglichkeit vorziehen solltet.
  • Details anzeigen lassen: In den Einstellungen (siehe Bild unten) könnt ihr die Option aktivieren, welche die Infoanzeige neben den Ausrüstungsitems aktiviert. Das funktioniert zwar nicht perfekt, weil die Zeile manchmal ausgeblendet wird, dennoch könnt ihr ungefähr sehen, was euch empfohlen wird. Vielleicht ist bei den beiden Vorschlägen sowieso etwas dabei, was ihr eh freischalten wolltet.

    Arena of Valor - Tipps vom Noob für Noobs

    alle Bilderstrecken
    Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 43/471/47
    Diese Einstellung müsst ihr manuell vornehmen.
    mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Eine bewehrte Strategie besagt, dass ein Tank die Top-Lane nehmen sollte, während die Mid-Lane vom Magier gewählt wird. Die Bot-Lane gehört dem Schützen und seinem Support. Der Jungler darf sich im Jungle austoben. Diese Taktik verriet mir mein Kollege Darius und sie sei bei LoL der Knaller.

Das Ziel ist es, die Türme zu zerstören, um anschließend die Basis zu Fall zu bringen. Die Türme lassen sich nur mit wenigen Fähigkeiten angreifen. Hier müsst ihr hauptsächlich eure normalen Attacken nutzen. Bevor ihr die Zone eines Turms betretet, wartet auf eure Minions. Geht ihr gemeinsam hinein, wird der Turm die Minions als Ziele priorisieren.

Die Monster im Jungle

Der Dschungel ist in vier Abschnitte unterteilt und jedem dieser Gebiete findet ihr Monster. Diese solltet ihr auf keinen Fall außer Acht lassen, denn wenn ihr sie tötet, erhaltet ihr viele XP und Gold. Dabei zählt natürlich vor allem der Final Hit – sprich, der letzte Schlag, der das Monster tötet. Dieser bringt euch nämlich von allem am meisten.

Arena of Valor - Tipps vom Noob für Noobs

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden4 Bilder
Sucht bei den markierten Gebieten nach Monstern.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Es gibt verschiedene Arten von Monstern im Jungle. Die kleineren sind nicht so stark und auch nicht so schwer zu bekämpfen. Seht ihr zum Beispiel eine blaue Schildkröte, dann haut auf sie ein! Sie wehrt sich nicht, die Belohnung fällt aber dennoch ordentlich aus, wenn ihr sie tötet.

Trefft ihr auf größere Monster, dann solltet ihr auch diese versuchen zu besiegen. Sie bringen euch am Ende nicht nur Gold und XP, sondern auch diverse Buffs. Der blaue Golem erhöht zum Beispiel eure Mana-Regenerationsrate. Der rote Golem verbessert eure normalen Angriffe und ermöglicht es euch, eure Gegner zu verlangsamen.

Es gibt aber auch drei riesige Monster im Jungle. Tötet ihr sie, werdet ihr ebenfalls mit netten Buffs versorgt. Sie spawnen ca. alle zwei oder drei Minuten. Seht ihr einen grünblauen Drachen, dann schnappt ihn euch. Er versorgt mit seinem Ableben das komplette Team mit Gold und Erfahrung. Der „Dark Slayer“ ist das dritte und mächtigste Monster dieser Art. Besiegt ihr ihn, spawnt er erst nach ca. 6 Minuten wieder. Was er euch liefert?

  • +30% DMG für das komplette Team und
  • 1% Wiederherstellung von Mana und HP pro Sekunde!

Wenn es euch gelingt, dieses Monster zu besiegen, dann werden euch die gegnerischen Spieler nicht mehr so viel anhaben können.

Der Kopf eures persönlichen Arena-of-Valor-Noobs raucht gerade. Schaut wieder vorbei, um weitere Tipps für den Einstieg zu lesen, sobald das Feuer gelöscht ist. Bis dahin viel Spaß!