Arena of Fate - Neue Infos zu Cryteks MOBA

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 11/141/14
In Arena of Fate gewinnt ihr auf drei verschiedene Arten ein Match: Outscore, Outlast oder Overwhelm heißen die Gewinnmodi.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Nur spärlich sickern neue Informationen zum kostenlosen Actionspiel Arena of Fate durch. Cryteks Antwort auf League of Legends und DotA2 kombiniert Märchenwesen mit realen Helden und bastelt daraus ein packendes neues MOBA (Massive Online Battle Arena). Nähere Details zum Spielablauf machen nun die Runde. So wird es aus MOBA-Sicht in Arena of Fate klassisch zugehen: Zwei Mannschaften mit jeweils fünf Helden prügeln sich um gegnerische Basen.

Zum Kampf um die feindlichen Basen gesellen sich Türme hinzu, die von computergesteuerten Gegnern bewacht werden. Streckt die gegnerischen Einheiten nieder, vernichtet die Türme und nehmt schlussendlich die Festung ein. Zum Start des Spiels soll es insgesamt 30 verschiedene Charaktere geben, zwischen denen ihr auswählen könnt. Mehr sollen folgen.

Eine Partie entscheidet ihr auf zwei verschiedene Arten für euch: Erreicht als erstes die 10-Punkte-Marke (Outscore) oder verbucht nach 20 Minuten Spielzeit mehr Zähler auf eurem Konto als das gegnerische Team (Outlast). Hinzukommt der klassische MOBA-Modus (Overwhelm), bei dem ihr vor Ablauf der Zeit die feindliche Basis zerstört und so den Sieg nach Hause fahrt. Die wichtigen Zähler für die ersten beiden Varianten, erhaltet ihr für das Zerstören von Türmen oder dem Niederstrecken von sieben Spielern.

Im Gegensatz zu einem Heroes of the Storm, Blizzards derzeit noch in der Alpha befindliche MOBA, werdet ihr in Arena of Fate Gegenstände ganz klassisch während einer Partie bei einem Händler kaufen. Allerdings müsst ihr dafür nicht zu einem spezifischen NPC zurückkehren, sondern könnt sie direkt auf dem Schlachtfeld kaufen.

Arena of Fate ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.