Als vor kurzem das offizielle Addon Forsaken Gods für Gothic 3 angekündigt wurde, war die Spielergemeinde zweigeteilt. In der Vergangenheit musste Gothic 3 viel Kritik einstecken, was vor allem an den zahlreichen Bugs lag. Zumindest in den 4. Teil stecken die Fans alle Hoffnungen.

Neben ein paar neuen Infos, gibt es auch eine Namensänderung. Demnach wurde aus Gothic 4: Genesis jetzt Gothic 4: Arcania. Weiterhin soll die Story 10 Jahre nach Gothic 3 spielen und im südlichen Gefilde angesiedelt sein. Trotz der Neuerungen wird die Story auf die Geschehnisse aus den Vorgängern eingehen.

Aber auch die Technik kommt nicht zu kurz. Neben einer vollkommen neuen Engine, dynamischen Wettereffekten und grafischen Finessen, versprechen die Entwickler auch vollständigen DirectX 10 Support. Wann genau Gothic 4 erscheinen wird, ist noch nicht bekannt.

Arcania: Gothic 4 ist bereits für PC & Xbox 360 erhältlich und erscheint demnächst für PS3. Jetzt bei Amazon kaufen bzw. vorbestellen.