JoWooD kündigte heute die Erweiterung ArcaniA – Fall of Setarrif für Arcania: Gothic 4 an. Das ist deshalb keine große Überraschung, weil die Insel Setarrif bereits im Hauptspiel integriert und mit Cheats zugänglich ist. Das sorgte bei der Community für viel Kritik.

Arcania: Gothic 4 - JoWooD kündigt Add-on 'ArcaniA – Fall of Setarrif' an

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 157/1601/160
Immerhin, diesmal steht kein 'Gothic' im Titel.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Jedenfalls sei laut JoWooD die Besonderheit an der Erweiterung, dass man zum ersten Mal in die Rolle anderer Charaktere schlüpfen wird. Vermutlich darf man sich also vor dem Beginn einen Charakter auswählen, mit dem man das Abenteuer bestreiten möchte.

Versprochen werden neue Städte, Küstenregionen, Dschungel und Gebirge mit vulkanischen Aktivitäten. Die Geschichte beginnt direkt nach dem Hauptspiel, König Robar III wird auf Setarrif anzutreffen sein. Weiter wollen wir aus Spoiler-Gründen aber nicht darauf eingehen.

Weitere Infos zu ArcaniA – Fall of Setarrif sind noch nicht bekannt. Auch ist unklar, für welche Plattformen das Add-on erscheinen wird. Es soll wohl aber recht umfangreich ausfallen und ein richtiges, vollwertiges Add-on sein. Erste Screenshots findet ihr in unserer Galerie.

Arcania: Gothic 4 ist bereits für PC & Xbox 360 erhältlich und erscheint demnächst für PS3. Jetzt bei Amazon kaufen bzw. vorbestellen.