Obwohl die Meinungen bei Arcania: Gothic 4 weit außeinander gehen und der Großteil der Spieler die Hände über dem Kopf zusammenschlägt, stürmt das Spiel die Charts. Laut JoWooD verkaufte sich das Rollenspiel nicht nur hervorragend, sondern es landete gemäß den heute veröffentlichten Daten sogar in den media control GFK PC-Charts auf Platz 1 und hängte Medal of Honor und FIFA 11 ab.

In einer Pressemitteilung gab JoWooD erstmals Zahlen bekannt. Demnach verkaufte sich Arcania: Gothic 4 im deutschsprachigen Raum 27.000 Mal auf dem PC und 3.600 Mal auf der Xbox 360. Wie es international aussieht, ist noch nicht bekannt.

"Wir sind sehr stolz auf den großartigen Abverkauf von ArcaniA – Gothic 4. Dieser Erfolg bestärkt uns in unserer Strategie und wir beobachten mit großer Zuversicht die weitere Entwicklung unseres Triple A Produktes „Arcania – Gothic 4", freut sich JoWooDs Reinhold Schor.

Wie JoWooD-CEO Franz Rossler erst in der letzten Woche in einem Interview erklärte, sind für Europa 200.000 Exemplare zur Auslieferung vorgesehen. Am ersten Tag wurden 28.000 Accounts der PC-Version aktiviert.

Arcania: Gothic 4 ist bereits für PC & Xbox 360 erhältlich und erscheint demnächst für PS3. Jetzt bei Amazon kaufen bzw. vorbestellen.