Arcania: A Gothic Tale ist der offizielle Nachfolger der Gothic-Reihe und wird so einiges anders machen als bisher - ob das nun das Kampfsystem betrifft oder die allgemeine Atmosphäre des Spiels, welche bis jetzt deutlich heller und farbenfroher wirkt.

Bisher hält sich der Publisher Jowood äußerst bedeckt, wenn es darum geht neue Informationen preis zu geben. Auch Bildmaterial kommt nur allzu selten ans Tageslicht. Da wundert es nicht, wenn Fans langsam ungeduldig werden.

Schließlich wurde auch das Releasedatum weiter nach hinten geschoben. Mittlerweile steht nur noch die Jahreszahl 2010 im Raum. Genauere Eingrenzungen will man nicht machen, da man das Spiel ausgereift und fehlerfrei auf den Markt bringen will.

Arcania: Gothic 4 - Einsamer Screenshot

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuArcania: Gothic 4
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 156/1571/157
Stimmungsvolle Schattenwürfe
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Doch wenigstens gibt es jetzt einen neuen Screenshot. Der zeigt uns zur Abwechslung einmal ein Gebäude von innen. Dort fällt vor allem der realistische Schattenwurf auf, welcher vom angeheizten Kamin noch weiter unterstützt wird.

Wer sich mit Arcania etwas befasst hat, dem wird der Name dieses Gasthauses - „Zur gespaltenen Jungfrau“ - bekannt vorkommen. Die war schon Thema von einer der vielen Kurzgeschichten.

Und wenn man den Worten des offiziellen Community Managers trauen darf, werden wir ab sofort des öfteren neues Material zu sehen bekommen.

Arcania: Gothic 4 ist bereits für PC & Xbox 360 erhältlich und erscheint demnächst für PS3. Jetzt bei Amazon kaufen bzw. vorbestellen.