Kaum veröffentlich, schon gehackt. Apples neue Wunderflunder iPad 2 ist an diesem Wochenende mit einem Jailbreak geöffnet worden. Da sich das auf das iOS 4.3 bezieht, dürfte der Jailbreak auch für das iPhone funktionieren.

Apple iPad - iPad 2 ist schon gehackt

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/18Bild 31/481/48
Kaum da, schon gibt's einen Jailbreak. Für Apple ein schwerer Rückschlag, wollte man doch alle Sicherheitslücken schließe.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das vom Entwickler und Hacker Comex veröffentlichte Video zeigt eindrucksvoll, dass er es geschafft hat, die neuste iOS-Software zu knacken. Dabei wollte Apple eigentlich alle Lücken geschlossen haben,die zum jailbreaken genutzt werden können. Ein Rückschlag für den Medienkonzern mit dem Apfel.

Das Erstaunliche daran ist, dass Comex das iPad 2 nicht einmal in Händen hielt, als er es geknackt hat. Er hatte das Gerät auf einer Entfernung von 2500 Meilen über eine Remote-Verbindung geöffnet.

Wann der Jailbreak dann verteilt wird und an die große Masse derer gelangt, die ein geöffnetes iPad 2 brauchen, ist bisher noch nicht bekannt. All zu lange sollte das allerdings nicht dauern.