Käufer, die in Apples App Store vor einiger Zeit ein bereits entferntes Spiel oder generell eine App erworben haben, können diese nachträglich nicht mehr herunterladen. Das war bislang durchaus anders.

Apple - Zahlreiche entfernte Spiele: Käufer können Titel nachträglich nicht mehr herunterladen

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuApple
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 105/1061/106
Aus dem App Store entfernte Apps werden bei Apple offensichtlich nicht mehr archiviert.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

In der Vergangenheit (darunter auch gestern) berichteten wir mehrfach darüber, warum immer mehr Entwickler ihre Spiele aus dem App Store entfernen. Während unter anderem Disney damit Platz für neue Spiele schaffen möchte, wollen andere Unternehmen ihre Apps mit dem aktuellen Betriebssystem iOS 9 kompatibel machen. Denn beispielsweise laufen weder BioShock noch diverse Telltale-Titel problemlos damit.

Ob die Schuld bei Apple zu suchen ist, bleibt fraglich. Denn die Entwickler hatten durch die Beta-Tests viele Monate Zeit, um ihre Spiele auf die aktuelle iOS-Version zu aktualisieren.

Jedenfalls dürfte Apple dennoch den Zorn der Nutzer anziehen. In einem Statement gegenüber Pocket Gamer gab der Gigant bekannt, dass wenn Entwickler ihre Apps vom App Store entfernen, diese nicht mehr heruntergeladen werden können. Das ist nur dann wieder möglich, wenn die Entwickler die Apps erneut im App Store veröffentlichen.

Bisher war es so, dass wenn ein Entwickler seine App entfernte, diese häufig noch über den Kauf-Verlauf heruntergeladen werden konnte. Sie befand sich also weiterhin archiviert bei Apple. Der Konzern konnte jedoch veranlassen, dass die App vollständig entfernt wurde. Inzwischen scheinen aber alle Apps direkt aus dem Kauf-Verlauf zu verschwinden. Eine Änderung an den Richtlinien soll es nicht gegeben haben, wie Apple gegenüber Touch Arcade erklärte.

Hinzu kommt, dass Apps seit iOS 9 bei einem Backup auf dem Mac bzw. Windows-Rechner nicht mehr auf der Festplatte gespeichert werden, was vermutlich etwas mit dem Feature App Thinning zu tun hat. Wer sein Gerät aus einem Backup wiederherstellen oder einzelne gesicherte Apps von der Festplatte aus installieren möchte, dessen Apps werden also nicht mehr vom Rechner installiert, sondern direkt von den Apple Servern heruntergeladen. Und da sich die aus dem App Store entfernten Apps dort nicht mehr befinden, hat man keinerlei Chance, erneut an diese zu gelangen.

Achtet also darauf, bevor ihr eine betroffene App von eurem iOS-Gerät löscht.

Bilderstrecke starten
(15 Bilder)