Vorgestern wurde von Apple neben dem iPad 2 auch die neue Softwareversion für iOS angekündigt, mit dem das neue Tablet betrieben werden soll. iOS 4.3 kommt offiziell am 11.03.2011 per iTunes-Update auf die Geräte und wird auf dem iPad 2 bereits installiert sein. Wer so lange nicht warten kann oder will, kann den Gold Master allerdings schon im Internet finden.

Apple - Gold Master von iOS 4.3 im Internet aufgetaucht

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/33Bild 73/1051/105
iOS 4.3 schon vor dem 11.03.2011 verfügbar. Die Installation ist problemlos möglich.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Es handelt sich dabei wohlbemerkt weder um einen illegalen Download noch um eine Beta-Version von iOS 4.3. Vielmehr ist es die Version, die vor der Veröffentlichung schon an Entwickler geschickt wird. Das Update wird dementsprechend mit dem iTunes-Store, wie jedes andere Softwareupdate auch, überprüft und verifiziert. Danach installiert sich die Software genau so, wie ein Routine-Update. Um die neue Softwareversion zu installieren, muss man das iPhone an den Computer anschließen, es in iTunes auswählen und mit gedrückter Alt-Taste auf „Update suchen“ klicken. Wer das iPhone mit seinem Windows-PC synchronisiert hält hier die Shift-Taste gedrückt und klickt auf "Update suchen". Das öffnet die Funktion zur manuellen Installation von Softwarepaketen. Danach wählt man das Softwarepaket aus und wartet. Die Installation erfolgt vollkommen automatisch.

Um in den Genuss der neuen Funktionen, wie z. B. dem persönlichen Hotspot zu kommen, muss man diese erst bei seinem Mobilfunkanbieter freischalten lassen. Es scheint sich dabei um eine Variante des Tethering zu handeln. Der Beschreibung in den Einstellungen zufolge, lässt sich die Internetverbindung aber nicht nur per Bluetooth und Wifi teilen, sondern auch über USB. Das iPhone wird damit zu einem mobilen Modem.

Auch die Privatfreigabe und das damit verbundene Streamen von Medien aus iTunes auf das iPhone funktioniert problemlos. Dazu richtet man die Privatfreigabe mit Hilfe der Apple-ID ein (Benutzername und Passwort, die für den iTunes-Store verwendet werden). Auf dem iPhone macht man das genauso, in dem man unter Einstellungen und iPod die ID für die Privatfreigabe einträgt. Nun kann man mit dem iPhone ohne weiteres auf die Mediathek des Computers zugreifen und Lieder oder Videos per Stream empfangen.