Apples iPad 3 wird vermutlich im ersten Quartal 2012 veröffentlicht werden. Allerdings stellt das Display der nächste iPad-Generation für die Zulieferer durchaus eine größere Herausforderung dar, als zunächst angenommen. Insbesondere, weil es schwer ist, ein 10“-Display mit den vorgegebenen Auflösungen zu produzieren.

Apple - Display des iPad 3 ist eine Herausforderung für die Zulieferer

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/18Bild 105/1221/122
Das iPad 3 soll ein höher auflösenden Display bekommen. Die Massenproduktion dessen, macht den Zulieferern allerdings derzeit noch Sorgen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das iPad 3 soll eine Display-Auflösung haben, die an das Retina-Display des iPhone 4/4S heranreicht. Das iPhone erreicht eine Auflösung von 960x640 bei einer Pixeldichte von 326 Pixel pro Inch. Das ist so hoch, dass das Menschliche Auge nicht mehr in der Lage ist, einzelne Pixel zu unterscheiden. Für das iPad 3 soll nun eine ähnliche Display-Technologie eingesetzt werden. Ob sie allerdings ebenfalls „Retina“ genannt wird, ist nicht bekannt.

Die bisher höchste Auflösung, die derzeit von iPad-Displayherstellern wie LG und Samsung erreicht wird, liegt bei 2048x1536, was eine Pixeldichte von 264 PPI ergibt. Das ist immerhin schon doppelt so viel, wie die 132 PPI, die das iPad 2 erreicht. Zurzeit ist allerdings noch fraglich, ob es überhaupt möglich ist, die Mengen an Displays zu produzieren, die Apple benötigt. Es gibt zur Zeit Pläne, die Produktion im November aufzunehmen - aber die existieren bisher nur auf dem Papier.

Das Problem ist also nicht, ein Display mit solch hoher Auflösung herzustellen. Die große Herausforderung ist vielmehr, sie in großen Mengen zu produzieren. So etwas wäre noch nie zuvor gemach worden. Als eine Zwischenlösung, für den Fall, dass die Massenproduktion solch hochauflösender Displays nicht funktioniert, haben die Hersteller die Möglichkeit Displays mit einer Auflösung von 1600x1200 zu produzieren.

Samsung selbst will demnächst ein LCD-Display mit einer Auflösung von 2560x1600 Pixeln in einer Größe von 10,1“ vorstellen.