Wenn Apple am 9. September die neuen iPhones (iPhone 6S, iPhone 6S Plus) vorstellt, dann bleibt es wahrscheinlich nicht dabei. Laut Berichten soll auch ein neuer Apple TV präsentiert werden, der 9to5Mac zufolge seinen Schwerpunkt auf das Gaming legt.

Apple - Bericht: Neues Apple TV soll Konsolen Konkurrenz machen

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuApple
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 105/1061/106
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Bereits zuvor hieß es in verschiedenen Berichten, dass diese neue Version zwischen 149 und 199 US-Dollar kosten wird und neben einem integrierten App Store ebenso Siri-Unterstützung mit sich bringt. Das wäre vom Preis her also in etwa das Doppelte.

Wie es heißt, möchte Apple mit dem neuen Gerät in Konkurrenz mit den aktuellen Konsolen treten. Das klingt zwar wie Wunschdenken, aber man kann nicht leugnen, dass Apple bereits den Handheld-Markt ordentlich mit dem iPhone, iPod touch und dem iPad aufmischte. Und nun soll das "Couch-Gaming" in Angriff genommen werden.

Zum Einsatz kommen soll eine neue Siri-Fernbedienung, die der bisherigen Apple Remote ähnelt. Diese nutzt Standard-Batterien und soll eingebaute Bewegungssensoren haben, mit denen sich diverse Spiele steuern lassen. Denkt einfach an die Bewegungssensoren des iPhone und Co., womit man etwa Fahrzeuge in Rennspielen oder andere Titel steuern kann, ohne den Touchscreen verwenden zu müssen.

Ob die Fernbedienung ähnlich wie die Wiimote auch als Zeigegerät genutzt werden kann, bleibt abzuwarten. Denn verbunden wird diese via Bluetooth, während eine Sensor-Bar mit Infrarot (wie bei der Wii / Wii U) wegfällt, damit aber auch der Mauszeiger und ein entsprechendes Navigations-Interface.

Banner