Apex Legends ist - wie so viele Battle-Royale-Spiele - eine Mischung aus Taktik, Skill und einer Prise Glück. Alle drei Faktoren waren auf der Seite von Youtuber und Streamer Mendokusaii als er den Kill-Rekord in Apex Legends auf den Kopf stellte.

Die Runde des neuen Weltrekordhalters.

Bislang lag dieser bei seinem Kollegen "MrSimpleOG", der in einer Runde 34 Abschüsse für sich verzeichnen konnte. In der Runde, die ihr oben im Video seht, hat Mendokusaii zunächst etwas Unglück. Denn seine Teamkameraden scheiden in den ersten Minuten aus und disconnecten direkt aus dem Spiel. Vielleicht war es aber auch Glück, denn so konnte er quasi im Alleingang gegen alle anderen antreten und erst so viele Kills in Apex Legends für sich verzeichnen.

Die Mischung macht's

Wird jemand diesen Rekord brechen?

Mit der richtigen Balance zwischen aggressivem und taktischen Spielverhalten schafft der Youtuber dann das schier Unmögliche: 36 Kills in einer Runde Apex Legends. Man muss dabei bedenken, dass pro Match nur insgesamt 60 Spieler auf dem Server sind. Rechnet man dann noch die beiden Mitspieler und Mendokusaii selbst weg, bleiben 36 von insgesamt 57 möglichen Abschüssen. Ein neuer Rekord!

Apex Legends ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.