Vor wenigen Tagen haben wir davon berichtet, dass der bekannte BioWare-Autor Drew Karpyshyn erneut das Studio verlassen hat. Sein zweiter Abgang findet direkt in der Entwicklungszeit des futuristischen Shooters Anthem statt. Doch laut BioWare soll dies kein Grund zur Sorge sein.

Anthem soll keineswegs in Gefahr sein.

Die Story wird immer ein wichtiger Teil jedes BioWare-Spiels sein“, so BioWares General Manager, Casey Hudson, über Twitter. „Drew hat seine Arbeit an dem Projekt bereits abgeschlossen, aber Anthems Lead Writer setzen ihr unglaubliches Werk weiterhin fort. Sie arbeiten auch weiter an der Entwicklung der Welt, der Story und den Charakteren.“ Wie storybasiert Anthem am Ende wirklich wird, muss sich aber noch zeigen.

Mass Effect Andromeda

- Wählt die heißeste Romanze!
Voting startenKlicken, um Voting zu starten (8 Bilder)

Die Sorgen nach Andromeda

Gerade mit Mass Effect Andromeda in den Hinterköpfen ist die Sorge der Fans groß, dass Anthem ein ähnliches Schicksal erfährt. Bis zur Veröffentlichung im nächsten Jahr bleibt ja auch noch eine Menge Zeit, um etwaige Sorgen mit Story-Trailern oder anderen Info-Happen aus der Welt zu räumen. Bis dahin müssen wir allerdings wohl noch ein wenig warten. Vermutlich wird die E3 weitere Details zu Anthem an den Tag bringen.

Anthem erscheint für Xbox One (demnächst) und PC & PS4 (beide voraussichtlich 4. Quartal 2018). Jetzt bei Amazon vorbestellen.