Die Festungen von Anthem sind die Raids, die großen Herausforderungen für Spielegruppen, an deren Ende mächtige Bosse aufwarten. Manche von ihnen stellen Spieler vor eine Herausforderung. Reddit-User und Anthem-Spieler "ShamelessToast" lacht nur über die Bosse, die ihm das Spiel entgegenwirft.

So viel Schaden in nur einem Schuss.

5 weitere Videos

Denn wie ihr in dem Video sehen könnt, richtet er den letzten Boss der Tyrannenmine in Anthem mit nur wenigen Schüssen. Die Schadenszahlen, die hier abgebildet werden, sind schon fast unglaublich. Mehr als eine Million Schaden haut der Spieler mit jedem Schuss auf den Gegner, der in wenigen Augenblicken verständlicherweise in die Knie geht. Laut den Spielern lässt sich ein solcher Schadens-Output nur mit dem Storm-Javelin und einigen Buffs durch befreundete Spieler erreichen. Als Waffe wird eine schwere Pistole genutzt. Sollte ein Spieler den "Devastator", eine besondere Pistole im Spiel haben, so wären sogar noch höhere Zahlen möglich, meint die Community. Dann lägen wir in Bereichen von vier bis fünf Millionen Schadenspunkten.

Bilderstrecke starten
(35 Bilder)

Kommt ein Nerf?

Bosse sind für diesen Spieler nur ein kleines Hindernis.

Viele von euch werden sich sicherlich wundern, ob diese Taktik ein Exploit ist. Aktuell scheint alles mit rechten Dingen zuzugehen. Jedoch könnten BioWare und EA bei den Buffs der Klassen und Schadenzahlen der Waffen noch einmal ansetzen, um solche hohen Zahlen zu vermeiden. Schließlich würde mit dieser Taktik selbst neuer Content mit noch stärkeren Bossen keinen Spaß bereiten.

Anthem ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.