Eigentlich sind Spiele von BioWare dafür bekannt, ausschweifende Charaktermenüs zu besitzen, in denen wir stundenlang unseren Recken bis aufs kleinste Detail anpassen können. Doch eine Charaktererstellung wird es in Anthem für die Piloten nicht geben, wie die Entwickler nun verraten haben.

Die Welt von Anthem in euren Fingerspitzen.

Anthem - Gameplay Features - Our World - My Story - Trailer4 weitere Videos

Auf Twitter bestätigte Mark Darrah, seines Zeichens Executive Producer für Anthem, dass es keine Charaktererstellung für die Piloten geben wird. Stattdessen bekommt ihr eine Liste von vorgefertigten Charaktermodellen und Köpfen präsentiert, aus denen ihr im fertigen Spiel wählen könnt. Der Fokus der Personalisierung wurde stattdessen auf die Javelins gelegt, mit denen die Piloten in Anthem in die Schlacht ziehen. Bei diesen sollt ihr dann in der Lage sein, Teile anzupassen oder die Farben zu verändern, damit sie euren Wünschen entsprechen.

Bilderstrecke starten
(35 Bilder)

Eine nachvollziehbare Entscheidung

Die Piloten unter den Javelins bleiben vorgeneriert.

Im Hub von Anthem, in dem die Piloten aus ihren Javelins steigen, verbringt ihr eure Zeit sowieso in der First-Person-Perspektive. Die Anpassungen würdet ihr also nur bei anderen Spielern zu Gesicht bekommen. Die Javelins hingegen seht ihr aus der Third Person und dürft ihre Anpassungen samt möglicher kostenpflichtiger Skins aus dem Shop in den Missionen bestaunen.

Anthem ist seit dem 22. Februar 2019 für PC, PS4 und Xbox One erhältlich. Jetzt bei Amazon kaufen.