Anthem wird sich sehr darauf stützen, dass ihr mit euren Teammitgliedern kommuniziert und euch für die bevorstehenden Schlachten absprecht. Doch leider kann es sein, dass Anthem ohne Chat daherkommen wird. Grund dafür sind neue Regeln, die auch Spieleentwickler treffen.

Die komplette Gameplay-Demo von Anthem:

Anthem - Full Gameplay Demo E3 - Best Action Game Winner4 weitere Videos

Auf Reddit verriet Anthems Creative Director Brenon Holmes, dass das Team erst einmal schauen muss, was nötig ist und wie viel Geld der Chat kosten würde. Beispielsweise würden es die neuen Gesetze erfordern, dass Spiele, die nach dem 31. Dezember 2018 erscheinen, ein TTS-Feature (text-to-speach) bereithalten, um die Zugänglichkeit für alle Spieler zu erhöhen. Dabei geht es um den Twenty-First Century Communications and Video Accessibility Act (CVAA).

Bilderstrecke starten
(35 Bilder)

Nie wieder Text-Chats?

Für Anthem wäre es natürlich schade, keinen Text-Chat zu bieten. Immerhin müssten die Spieler dann einen anderen Weg finden, um sich für Clans und Gruppen zu organisieren. Zudem stellt sich die Frage, welcher Entwickler beziehungsweise Publisher es sich leisten könnte, einen TTS-Chat einzubauen, wenn Electronic Arts es nicht kann. Dann sieht es vielleicht zukünftig schlecht für Chats aller Art aus.

Anthem erscheint am 22. Februar 2019 für PC, PS4 & Xbox One. Jetzt bei Amazon vorbestellen.