Spieler von Anthem haben einen neuen Bug im Shooter gesichtet. So macht eine normale Defender Rifle im Endgame-Content mehr Schaden als ein Gewehr der Stufe 45. Und das, obwohl die Ingame-Statistiken etwas völlig anderes aussagen.

Die Welt von Anthem im Trailer erklärt.

Anthem - Gameplay Features - Our World - My Story - Trailer4 weitere Videos

Denn laut dem Reddit-User "YeetLordSupreme", der das Ganze auf Herz und Nieren in Anthem getestet hat, werden die Schadenzahlen des Standard-Gewehrs mit etwa 300 Punkten angezeigt, wenn ein Gegner getroffen wird. Dennoch braucht es insgesamt vier Schüsse, um einen hochleveligen Gegner damit zu erledigen. Mit einer Level 45 Rifle im Anschlag, die laut Bildschirmanzeigen etwa 1200 Schadenspunkte per Treffer anrichtet, braucht es jedoch sechs Treffer. Diese Stärker der Standard-Waffe soll auch im Vergleich zu anderen Waffenklassen immer noch Bestand haben.

Bilderstrecke starten
(35 Bilder)

Die Entwickler melden sich zu Wort

Schon bald soll es einen Fix geben.

Kurz nach der Entdeckung meldeten sich die Entwickler von Anthem zu Wort. Sie haben den Bug überprüft und mussten feststellen, dass es tatsächlich ein Problem bei der Zusammenwirkung von Level 1-Waffen und der hochwertigen Rüstung aus dem Endgame gibt. Mit dem Patch am 13. März 2019 soll das Problem dann aus der Welt geschafft werden.

Anthem ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.