Hier und da ein Ruckeln kann den Spaß am Spiel ganz schön verderben. Damit euch das nicht passiert und ihr noch rechtzeitig aufrüsten könnt, hat Blue Byte die offiziellen Systemanforderungen für Anno 2205 genannt. Mit welchen empfohlenen und Mindestanforderungen ihr die Stadt rocken könnt, verrät euch unser Artikel.

Nach Anno 2070 schickt uns Blue Byte erneut in die Zukunft. Dort stehen euch enorme technologische und wissenschaftliche Fortschritte zur Verfügung. Damit ihr diese auch mit Freude anwenden könnt und eure Städte flüssig dargestellt werden, braucht euer PC bestimmte Hardware. Ob eure Kommandostation die offiziellen Systemanforderungen erfüllt, erfahrt ihr in Folgendem.

Die offiziellen Systemanforderungen von Anno 2205

Anno 2205 - Offizielle Systemanforderungen für den PC

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuAnno 2205
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 13/141/14
Diese Wunder könnt ihr bei Anno 2205 bauen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wie viel Festplattenspeicher ihr benötigt, können wir euch noch nicht verraten, aber damit das Siedeln auch Spaß macht, solltet ihr über ein 64-Bit Betriebssystem verfügen. Unsere Liste verrät euch, welche offiziellen Systemanforderungen den Spaß nicht vermiesen werden.

  • BetriebssystemMinimale Systemanforderungen: Windows 7 SP1, Windows 8.1, Windows 10 (64bit); Empfohlen: Windows 7 SP1, Windows 8.1, Windows 10 (64bit)
  • CPUMinimale Systemanforderungen: Intel Core i5 750 @ 2.6 GHz or AMD Phenom II X4 @ 3.2 GHz; Empfohlen: Intel Core i5 2400s @ 2.5 GHz or AMD FX 4100 @ 3.6 GHz
  • ArbeitsspeicherMinimale Systemanforderungen: 4GB RAM; Empfohlen: 8GB RAM
  • GrafikkarteMinimum: Geforce GTX460 oder Radeon HD5870 (1.024MB VRAM, Shader Model 5.0); Empfohlen: Geforce GTX 680 oder Radeon HD7970 oder besser (2.048MB VRAM oder mehr, Shader Model 5.0)
  • DirectXMinimum: DirectX June 2010 Redistributable; Empfohlen: DirectX June 2010 Redistributable
  • SoundMinimum: DirectX kompatible Soundkarte mit aktuellen Treibern; Empfohlen: DirectX kompatible Soundkarte mit aktuellen Treibern