Die bis dato unter dem Namen Anno 3 bekannte Wirtschaftssimulation ist derzeit eine der hoffnungsvollsten Produktionen auf dem deutschen Spielemarkt und begeistert Jung und Alt weltweit. Nun endlich gab Publisher Sunflowers den offiziellen Namen des potentiellen Blockbusters bekannt: Anno 1701 wurde der heiss ersehnte Nachfolger getauft und ist für Ende 2006 zu erwarten.
Und mal ehrlich, das ist noch eine verdammt lange Wartezeit. Wenigstens haben die Entwickler so genug Spielraum um den rekordverdächtigen Etat von 8 Millionen Euro zu verbraten, der das Projekt zu einer der teuersten in Europa macht.

Anno 1701 ist für PC und seit dem Juni 2007 für DS erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.