Erst hieß es die Welt sei eine Scheibe. Später dann sie wäre eine Kugel. In Anno 1701 wird sie jedenfalls bald ein kleiner, rechteckiger Handheld sein. Denn die Entwickler von Keen Games schreiben nun auch auf dem Nintendo DS die Erfolgsgeschichte der Kolonisierungsreihe von Related Design fort.

Natürlich in Einklang mit den Besonderheiten der kleinen Konsole gebracht, werden die Spieler dabei vor allem mithilfe des Stylus sowie des Touchscreens auf den Inseln Fuss fassen und ihre zivilisatorischen Spuren hinterlassen können. Dahingegen gewähren die beiden LCD-Bildschirme einen ausgedehnten Panorama-Blick auf Spielwelt und Menüs.

In Hinsicht auf das Gameplay allerdings schlägt Keen Games ansonsten beinahe den selben Ton an wie der PC-Pendant. So sollen unter anderem eine 15 Missionen umfassende Kampagne, ein Endlos-Modus sowie auf vier Spieler ausgelegte Multiplayer-Partien Besitzer des tragbaren Handhelds sesshaft werden lassen. Das Kampf-System erfährt indessen einige Änderungen, um es auf diesem Wege auch auf die Möglichkeiten des DS maßzuschneidern.

Solange aber das eigentliche Spielgefühl von Anno 1701 mit auf Nintendos Handheld übersiedelt, dürften alle Entdecker ab dem 8. Juni wohl ganz beruhigt unter Segel gehen.

Anno 1701 ist für PC und seit dem Juni 2007 für DS erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.