Im Verlauf von Animal Crossing: Pocket Camp werden die gesuchten Items immer seltener und so kommt es, dass ihr auf Wurfnetze und Honigsüße angewiesen sein werdet. Mit diesen Gegenständen könnt ihr nämlich seltenere Käfer und Fische fangen. Das, was euch ins Netz geht, ist dabei nicht willkürlich, denn es gibt Fangwahrscheinlichkeiten. Wir zeigen euch, welche Ergebnisse ihr mit dem Wurfnetz und der Honigsüße erzielen könnt.

Braucht ihr weitere Tipps zu Animal Crossing: Pocket Camp, dann schaut euch das folgende Video an:

Animal Crossing: Pocket Camp - Tipps für den EinstiegEin weiteres Video

Es gibt aktuell drei Erholungsgebiete, in denen ihr Wurfnetze und Honigsüße verwenden könnt: Blinkerbach, Salzwasserküste und Sonneninsel. Dort wimmelt es nur von Fischen, Insekten (Käfer und Schmetterlinge) und Muscheln, die ihr euren Bewohnern bzw. Campern überreichen müsst. Die Fangwahrscheinlichkeiten sind immer genau festgelegt und in der Bilderstrecke unten festgehalten. Wundert euch nicht, wenn ihr nicht auf 100% kommt, denn wir haben der Einfachheit halber die Zahlen auf- oder abgerundet.

Fische mit Wurfnetz fangen

Es gibt zwei Arten von Wurfnetzen, die ihr zum Fische fangen nutzen könnt. Diese sind wiederum jeweils in drei Größen unterteilt. Drei davon verwendet ihr am Fluss und drei im Meer. Die Fluss-Wurfnetze nutzt ihr demnach am Blinkerbach und die Meeres-Wurfnetze an der Salzwasserküste. Die folgende Liste beschreibt, welches Netz welchen Erfolg verspricht. Bedenkt dabei, dass es auch sein kann, dass euch ein Fisch oder eine Muschel mehrmals ins Netz geht.

Animal Crossing: Pocket Camp - Wurfnetz und Honigsüße richtig nutzen

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuAnimal Crossing: Pocket Camp
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 7/81/8
Bei Animal Crossing: Pocket Camp könnt ihr Wurfnetze und Honigsüße nutzen, um eure Fangwahrscheinlichkeit zu erhöhen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
  • Fluss-Wurfnetz: Einfaches Netz, mit dem ihr Fische fangen könnt.
  • Medium-Wurfnetz (Fluss): Ihr könnt damit 10 Fische fangen, wobei mindestens ein Döbel und eine Karausche dabei sein werden. Dieses Netz könnt ihr am Blinkerbach für 15 Blatt-Bons kaufen.
  • Maxi-Wurfnetz (Fluss): Ihr könnt damit 10 Fische fangen, wobei mindestens ein Barsch oder ein Flussbarsch dabei sein wird. Dieses Netz könnt ihr am Blinkerbach für 15 Blatt-Bons kaufen.
  • Meeres-Wurfnetz: Einfaches Netz, mit dem ihr Fische und Muscheln fangen könnt.
  • Medium-Wurfnetz (Meer): Ihr könnt damit 10 Fische/Muscheln fangen, wobei mindestens eine Makrele, eine Kammmuschelschale, eine Koralle und ein Tritonshorn dabei sein werden. Dieses Netz könnt ihr an der Salzwasserküste für 15 Blatt-Bons kaufen.
  • Maxi-Wurfnetz (Meer): Ihr könnt damit 10 Fische/Muscheln fangen, wobei mindestens eine Flunder, ein Kaiserschnapper und ein Kalmar dabei sein werden. Dieses Netz könnt ihr an der Salzwasserküste für 15 Blatt-Bons kaufen.

Die folgende Bilderstrecke zeigt euch die Fangwahrscheinlichkeiten:

Insekten mit Honigsüße fangen

Es gibt drei verschiedene Arten von Honigsüße. Sie versprechen euch alle einen anderen Effekt, sodass ihr sie gezielter einsetzen könnt. Wie auch bei den Wurfnetzen gibt es bei der Honigsüße lediglich die einfache Form als Belohnung. Die spezielle Honigsüße müsst ihr auf der Sonneninsel für 15 Blatt-Bons kaufen. Die folgende Liste erklärt euch alle drei Arten von Honigsüße:

  • Honigsüße: Einfache Honigsüße, mit der ihr vier Insekten fangen könnt.
  • Käfer-Honigsüße: Spezielle Honigsüße, mit der ihr zehn Insekten fangen könnt. Es werden immer mindestens ein Nashornkäfer und ein Smaragdkäfer dabei sein.
  • Falter-Honigsüße: Spezielle Honigsüße, mit der ihr zehn Insekten fangen könnt. Es werden immer mindestens ein Monarchfalter und ein Schwalbenschwanz dabei sein.

In der Bilderstrecke oben könnt ihr ebenfalls die Fangwahrscheinlichkeiten für die Honigsüße einsehen.