Wichtige Früchte

1a-Früchte sind wichtig, da ihr mit jeder einheimischen Frucht 600 Sternis bekommt. Für solche Früchete aus einer anderen Stadt gibt es sogar 3000. Also pflanzt fleißig eigne, nehmt verschiend3e Baumtypen und helft bei einigen Stellen mit dem Dünger aus dem Gartenzentrum nach. Stadtfremde früchte gehen bei euch übrigens ein, die müsst ihr schon in der anderen Stadt wachsen lassen.

Mehr exotische Früchte

Gerade am Anfang ist es schwer, an exotische Früchte zu kommen, Spielt einfach mal einige Minigames und schaut derweil auf Bäumen nach unbekannten Früchten - einfach am Stamm rütteln.

Interner Mülleimer

Versucht unbedingt einen eigenen Mülleimer innerhalb des Hauses zu bekommen. Er hat den Vorteil, die Stimmung der Bewohner nicht zu versauen, im Gegensatz zur Mülltonne draußen. Schön ist, wenn ihr einen anderen Bewohner in der Stadt findet, der schon eine interne Tonne hat. - da könnt ihr alles reinstopfen und müsst nichts an Ronisa entrichten.

Aufrüsten

Erweiterungen sind leider eine teure Angelegenheit. Wie gut, dass man ein paar davon quasi umsonst bekommt, Naja, nicht ganz, nu gegen eine einfache Gegenleistung. Sammelt ihr etwa Unterschriften für den Club 444, so bekommt ihr das Zugehörige spendiert. Schaut auch mal bei den Botanik-Jungs vorbei, die haben ebenfalls mehrere Aufträge für Aurüstungswütige.

Geld durch Zeitreise

Da ihr allein für das Zeitverstreichen Geld einsackt, solltet ihr ein wenig mogeln. Bei einem Kontostand von 198000 gebt ihr die Verordung für eine saubere Stadt an (das hält sie von Unkraut und anderen Einflüssen frei) und stellt einfach das Datum eures Handhelds um. Einige Jahre in die Zukunft dürften genügen.

Geschenke von Tieren

Schaut unbedingt mal bei euren tierischen Freunden in Schubladen und Schränke. Sie haben gelegentlich Geschenke für euch parat, von denen einige sogar recht wertvoll sind. Also lasst euch die Chance nicht entgehen.

Stechende Tiere austricksen

Giftige Tiere wie etwa böse Tarantelspinnen und Skorpione lassen sich nicht leicht einfangen. Wenn ihr das Fangnetz in der Hand haltet, attackieren sie euch,. Der Trick ist also, bei der nächtlichen Suche nach ihnen ganz ohne Fangnetz zu starten. Nehmt es erst in die Hand, wenn ihr ein Tier gefunden habt und es einige Zeit beobachtet habt. Anschließend schleicht ihr euch langsam heran und nehmt das Netz wieder zur Hand, Seid ihr vorsichtig genug, greifen sie nicht an, obwohl ihr den Köcher tragt.

Endlose Geldquelle.

Es gibt Orte, an denen ihr leichter zu Geld kommt als anderswo. Dazu gehört die ominöse Insel Törtel. Schaut hier Nachts vorbei, also ab 9 Uhr am Abend bis morgens vor Sonnenaufgang. Zu dieser Zeit tummeln sich allerhand wertvolle Insekten in der Gegend herum. Schappt euch diese unterschiedlichen Käfersorten und macht sie zu Kohle.

Glückskekse

Hin und wieder einen Glückskeks zu essen hat Vorteile. Darin findet ihr einen Gutschein für den Nepp-und-Schlepp - Shop. Im Austausch für den Gutschein bekommt ihr Gegenstände aus Nintendo-Games, etwa Marios Feuerblume, Gokarts aus Mariokart usw. Viel Spaß damit!

Eigene Möbel entwerfen

Björn, der alte Faulpelz, lässt auf sich warten. Seine Dienste könnt ihr erst in Anspruch nehmen, wenn ihr eine volle Woche gespielt habt und ein richtiges Angebot habt. Sprich mindestens 50 Möbel und 10 Kleidungsartikel. Außerdem braucht ihr Umsätze durch Rosinas Verkäufe - ab 100000 Sternis geht es los.

Verstecken spielen

Ein kleines Minispiel offenbart sich, wenn ihr diverse Leute anredet. Sie wollen von euch gefunden werden und verprechen wertvolle Belohnungen. Ist dem so , dann schaut unbedingt hinter Häusern und Bäumen nach.

Stereo-Anlage

Lust auf ein wenig Musik? Dann lass Dir doch eine seltene Anlage zusammensetzen. Und zwar im FundGrube Laden.Händige Björn eine Riesenmuschel vom Strand, 3000 Sternis und eine CD von K. K aus. Nach kurzer Zeit baut er Dir die seltene Stereo-Anlage. Hol sie Dir bei ihm ab, wenn sie fertig ist..

Kristallsteine finden

Der Kristallstein ist eine wichtige Geldquelle und ein tolles Utensil für eure Mobiliarpläne. Er erscheint jeden Tag an einem anderen, zufällig gewählten Ort innerhalb des Dorfes. Schlagt ihn mit einer Schaufel um ihm einen von sechs möglichen Kristallen zu entlocken.Sie haben unterschiedlich viel Wert.
:
Rubinrot 2, 000 Sternis
Saphirblau 2, 000 Sternis
Emeraldgrün 2, 000 Sternis
Amethyst 2, 000 Sternis
Silber 3, 000 Sternis
Gold 4, 000 Sternis

Im Museums-Shop könnt ihr später eine Silberschaufel erwerben, mt der man jeden Tag mehrere Kristalle einsacken kann, also nicht nur einen.

Goldenes Mobiliar

Wollt ihr goldene Möbel haben, dann solltet ihr drei goldene Kristalle zusammenbekommen - siehe das Kapitel Kristallsteine - und sie zu Björn bringen. Mit zusätzlichen 10. 000 Sternis seid ihr dabei. . Nach meist etwa einer halbe Stunde, aber maximal nach einem Tag, steht euer gold glitzerndes Möbelstück bereit.

Björn aufwecken

Wenn ihr Björn, das blaue Lama, das in der Fundgrube schläft aufwecken möchtet, dann müsst ihr folgende Kriterien erfüllen:
Ihr müsst:
- das Spiel mindenstens 7 Tage gespielt haben
- durch Rosina mindestens 100.000 Sternis
- insgesamt mindestens 10 Kleidungsstücke und 50 Möbelstücke im Katalog haben

Habt ihr diese Dinge erledigt, könnt ihr endlich eure Möbel verändern.