Erstmals in der Geschichte von Animal Crossing seid ihr im neuesten Ableger Animal Crossing: New Leaf Bürgermeister. Und das bringt zusätzliche Verpflichtungen mit sich. In unserem Guide geben wir euch Hilfestellung zu den verschiedensten Bereichen.

Beachtet bitte, dass es unmöglich ist, alles in einem Guide niederzuschreiben, da Animal Crossing: New Leaf unglaublich umfangreich ist und vieles zufällig gesteuert wird.

Animal Crossing: New Leaf - Ein jahr voller Feste - Trailer6 weitere Videos

Die ersten Schritte

Hinweis: je nachdem, wie ihr auf die verschiedenen Fragen von Olli reagiert, ändert sich euer Aussehen. Beachtet dazu unseren Gesichts-Guide.

Begrüßt werdet ihr von Olli in einem fahrenden Zug, der euch als erstes die Frage stellt, wie ihr heißt. Gebt hier euren Namen oder einen Nick ein, der im gesamten Spiel von eurer Figur getragen wird. Anschließend habt ihr drei Antwortmöglichkeiten: „Cool, oder?“, „Hübsch, oder?“ und „So heiße ich gar nicht!“. Wählt ihr letztere Antwortmöglichkeit aus, könnt ihr den Namen nochmals eingeben.

Nun sagt Olli: „Ja, ja! So ein männlicher Name passt perfekt zu einem echten Kerl wie dir.“ Wählt ihr „Finde ich auch.“, dann bestätigt ihr damit, dass ihr eine männliche Figur spielen wollt. Wählt ihr hingegen „Ich bin ein Junge!!!“, ist eure Figur hingegen weiblich.

Danach werdet ihr gefragt, wo ihr hinfahrt: gebt hier den Namen eurer künftigen Stadt ein. Auch wird euch eine Karte eurer künftigen Stadt gezeigt, die mehr oder weniger zufällig generiert wird. Sollte sie euch nicht gefallen, könnt ihr immer wieder neue Karten generieren lassen.

Danach kommt ihr auch schon mit eurem Zug in der Stadt an und werdet von den Einwohnern begrüßt. Die halten verwechseln euch und halten euch für den neuen Bürgermeister. Auch wenn ihr sie auf das Gegenteil hinweist: sie hören nicht auf euch und beharren darauf, dass ihr der neue Bürgermeister seid. Nun gut, dann machen wir das Spiel eben mit. Als erstes müsst ihr mit Melinda, eure zukünftige Sekretärin, zum Rathaus gehen, welches auf eurer Karte markiert ist. Noch einmal: die Städte sind zufällig generiert, so dass wir an dieser Stelle keine Angaben zu Positionen und Co. machen können.

Euer Haus

Animal Crossing: New Leaf

- Der Guide für alle Bürgermeister
alle Bilderstrecken
Naja, wenigstens müssen wir nicht im Freien schlafen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/19Bild 63/621/81

Sobald ihr im Rathaus seid, fällt Melinda auf, dass euch noch eine geeignete Bleibe fehlt, die ihr bei Immo Nook bekommt. Also in Richtung Norden und über die Bahnschiene (liegt in jeder Stadt an der gleichen Stelle) bis hin zur Einkaufsmeile. Nachdem ihr mit ihm geredet habt, könnt ihr euch eine beliebige Stelle heraussuchen, wo ihr euer künftiges Zuhause haben wollt. Wir empfehlen in der Nähe des Rathauses, so dass die Laufwege kürzer sind. Wollt ihr hingegen Meerrauschen hören, wenn ihr euch in eurem Haus befindet, dann baut es direkt am Ozean.

Packshot zu Animal Crossing: New LeafAnimal Crossing: New LeafErschienen für 3DS kaufen: ab 41,94€

Am Anfang erhaltet ihr nur ein Zelt, bekommt von Tom Nook aber ein Haus, wenn ihr die nächsten ein bis zwei Tage bei ihm vorbeischaut. Und das muss dann natürlich abbezahlt werden. Wurde eure bescheidene Unterkunft errichtet, geht ihr wieder zu Melinda im Rathaus, die euch zu einem kleinen Fest einlädt, wo alle Stadtbewohner eure Ankunft feiern wollen. Extra dafür erhaltet ihr einen Baum, den ihr einpflanzen müsst. Das ist auch der Zeitpunkt, nachdem ihr das erste Mal speichern könnt. Ab dann könnt ihr beliebig euren Fortschritt speichern, was ihr regelmäßig machen solltet.

Was ab jetzt geschieht, kann rein zufällig geschehen. Es liegt an euch, welchen Weg ihr geht, was ihr unternehmen wollt und wie ihr vorgeht. Es gibt keine richtige Lösung dafür. Das Ziel aber sollte klar sein: baut eure eigene Stadt auf und sorgt für zufriedene Bürger.

Als nächstes solltet ihr Briefträger Peter an eurem Haus treffen, der euch darauf aufmerksam macht, dass ihr einen ersten Brief in eurem klapprigen Briefkasten habt. Dass ihr Post habt, erkennt ihr an dem blinkenden Symbol über eurem Briefkasten –achtet auch darauf, dass er nicht voll ist, sonst kann Peter keine Briefe mehr zustellen. In eurem ersten Brief meldet sich der eigentliche Bürgermeister zu Wort und meint, dass etwas dazwischen kam und man es niemanden erzählen solle. Er gibt euch also seinen Segen. Und wer weiß, vielleicht erfahrt ihr zu einem späteren Zeitpunkt, wer ursprünglich Bürgermeister werden sollte und was dazwischen kam. Übrigens sind Briefe nicht nur für Nachrichten gut, man kann auch Geschenke mit ihnen verschicken und welche erhalten.

Als nächstes könnt ihr wieder das Rathaus aufsuchen, wo Melinda mit Tipps auf euch wartet, wenn ihr nicht wisst, was ihr als Nächstes tun sollt. Sie schlägt euch unter Umständen vor (das ist zufällig) einen Plausch mit Bastian (Bewohner sind zufällig) zu halten, solltet ihr ihn noch nicht getroffen haben. Figuren sind in ihren Häusern anzutreffen, wenn man durch Fenster Licht sieht oder Rauch aus dem Schornstein aufsteigt. Solange keine der Figuren schläft oder krank ist, braucht man nur anklopfen, um hereingelassen zu werden. Solltet ihr nicht wissen, welche Figur in welchem Haus wohnt, dann stellt vor dem Schild des Hauses und drückt A – dann wird euch der Name angezeigt. Sollte eine Figur nicht zu Hause sein, hinterlässt sie an der Tür in der Regel eine Botschaft, was sie gerade macht, zum Beispiel Nahrungssuche. In diesem Fall ist sie irgendwo im Freien anzufinden, wo es entsprechend Essbares geben könnte.

Animal Crossing: New Leaf

- Der Guide für alle Bürgermeister
alle Bilderstrecken
Die Figuren haben immer etwas Neues zu erzählen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/19Bild 63/621/81

Redet am besten häufig mit den Figuren, da sie nicht nur einiges zu erzählen haben, sondern euch auch manchmal Tipps und sogar Geschenke geben. Hin und wieder müsst ihr ihnen helfen beispielsweise einen Fisch fangen, eine saftige Birne holen, ihnen ein schickes Möbelstück vorzuschlagen oder auch ein Geschenk zu einenm anderen Bewohner zu bringen. In nahezu allen Fällen erhaltet ihr schließlich noch eine Belohnung. Außerdem sorgt das Kommunizieren mit den Bewohnern für eine gewisse soziale Bindung. Ignoriert ihr einen Bewohner, so kann es passieren, dass er einfach in eine andere Stadt zieht. Je nachdem, ob ihr euch mit ihm noch rechtzeitig unterhaltet, könnt ihr ihn mit Gutzureden umstimmen.

Leider ist es nicht möglich zwei Städte zu spielen, allerdings ist es möglich, mit mehreren Figuren bzw. Profilen zu spielen. Solltet ihr also ein neues Spiel anlegen wollen, fährt die neue Figur automatisch in die von euch zuvor erstellte Stadt und wird dort als neuer Bewohner, nicht aber als neuer Bürgermeister, begrüßt. Seid ihr mit dem neuen Profil in der Stadt angekommen, müsst ihr als erstes zum Rathaus gehen und mit Melinda sprechen, also der Sekretärin des Bürgermeisters bzw. des Hauptprofiles. Auch hier muss man erst wieder zu Immo Nook (Einkaufsmeile) im Norden gehen, um sich eine Unterkunft zu suchen.

Hinweis zum gepflanzten Baum

Nach folgenden Zeiten wächst der Baum:
- 5 Tage und 5 Stunden
- 20 Tage und 20 Stunden
- 50 Tage und 50 Stunden
- 100 Tage und 100 Stunden
- 180 Tage und 180 Stunden
- 300 Tage und 300 Stunden
- 500 Tage und 500 Stunden – hier ist der Baum komplett ausgewachsen

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: